Gästebuch  



Lieber Gast, wir freuen uns über Ihren Eintrag in unserem Gästebuch. Gerne können Sie uns auch Hinweise und Grüße hinterlassen. Neuer Eintrag
   
Eintrag 1 bis 293 von 293

Katharina Gitter hat am 05.11.2017 um 00:24 Uhr geschrieben:website: email:
Der Fluch von Süderstorm am 4. November in der Alten Ölmühle in Wittenberge. Krimikomödie super. Unterhaltung mit Spannung und Spaß und natürlich super Essen wie immer.
Admin-Kommentar: Das freut uns sehr. Wir sehen uns im November 2018 in der Alten Ölmühle in Wittenberge wieder. Danke und viele Grüße vom gesamten Dine&Crime-Ensemble.
Günter Held hat am 01.11.2017 um 10:14 Uhr geschrieben:website: email:
27.10.2017 in Weihenstephan: - Sakraldinner 1 - Mord in der Abtei ...
Sehr spannend aufgemacht, und prima von den Akteuren gespielt. Das 4-Gänge Menue war sehr gut zusammen gestellt, und vom Geschmack her toll zubereitet. Insgesamt ein wirklich schöner Abend mit guter Erinnerung zum weiter Empfehlen.
Brigitte hat am 30.10.2017 um 12:34 Uhr geschrieben:website: email:
27. Oktober im Bräustüberl in Weihenstephan:
MORD IN DER ABTEI BENIFIZIUS
Waren das erste Mal und sicherlich nicht das letzte Mal bei Dine-Crime. Super gespielt – besonders die Journalistin und die Bürgermeisterin. Sprüche, Dialoge usw. einfach super. Zum Weiterempfehlen.
Jürgen Hill hat am 29.10.2017 um 23:56 Uhr geschrieben:website: email:
"Rache um Mitternacht" am 29.10. im Weingut Majer in Schriesheim
Wir hatten einen schönen Abend mit tollem Esssen auf heißen Tellern. Da war ein Profi am Werk. Die Akte waren genau richtig lang zwischen den Gängen. Das Essen dann auch gleich auf dem Tisch; perfektes Timing. Personal freundlich und aufmerksam. Getränke lecker und nicht zu teuer. Einen Kritikpunkt gibt es aber doch: wir saßen 5 Stunden auf ungepolsterten Stühlen. War am Ende fast nicht mehr auszuhalten. Ein Sitzkissen wäre hier von Nöten. Die Schauspieler professionell und haben das Publikum einbezogen. Netter Abend, aber die Stühle!
C. M. hat am 29.10.2017 um 11:51 Uhr geschrieben:website: email:
Mord in der Abtei Benifizius am 28.10.17 im Landgasthof Haas, Karlskron.
Ich bin gegenüber Mitmachtheatern eher skeptisch. Der Abend hier war aber sehr spannend und kurzweilig. Die Einbindung der Gäste erfolgte freiwillig. Sehr gutes Essen, das zwischen den Akten serviert wurde und dort in Ruhe, aber nicht zu lange, genossen werden konnte. Tolle Schauspieler, die genau zur jeweiligen Rolle passten. Die Licht- und Toneffekte waren sehr beeindruckend. Ein spannendes Stück, wenn mir persönlich auch die Umsetzung des Mordes vom Mörder etwas unlogisch vorkam.
Oliver hat am 08.08.2017 um 11:43 Uhr geschrieben:website: email:
Freue mich schon auf das Stück /Rache um Mitternacht/ in Hamburg! Ich finde es großartig, dass ihr solche Veranstaltungen auch im Norden durchführt!
Johannes Aßmann hat am 20.07.2017 um 05:29 Uhr geschrieben:website: email:
Sakraldinner - MORD IN DER ABTEI BENIFIZIUS ...... 5* +++ ...... Sehr sehr genial verfasst und gespielt. Muss man gesehen und erlebt haben.
Michaela Heller hat am 10.04.2017 um 07:26 Uhr geschrieben:website: email:
Klosterwirtschaft Pielenhofen am 08. April 2017 - Sakraldinner 1, Mord in der Abtei Benifizius: Kurzweiliger Krimi mit tollen Schauspielern, ausgezeichnetes Essen. Rundum zufrieden.
Manuela Fogy hat am 09.04.2017 um 21:28 Uhr geschrieben:website: email:
08.04.2017, Klosterwirtschaft Pielenhofen. Stück: Mord in der Abtei Benifizius: Es war ein lustiges und amüsantes Erlebnis. Die Küche war perfekt und die Schauspieler ebenfalls. Danke für den schönen Abend !!
Michael hat am 09.04.2017 um 13:55 Uhr geschrieben:website: email:
08.04.2017 in der Klosterwirtschaft Pielenhofen - Sakraldinner No1: Sehr gelungenes Theaterstück mit netter, aber nicht aufdringlicher, Einbindung der Gäste. Gute Schauspieler, gemütliches Ambiente mit passenden Licht- und Geräuscheffekten. Das Dinner war genau das Richtige für meine Frau und mich. Also auch hier 4 Sterne! Für uns war es das erste Mal und mit Sicherheit werden wir das genau dort weiterführen. Vielen Dank für den schönen Abend!
Sonja Matzutt hat am 28.03.2017 um 16:12 Uhr geschrieben:website: email:
Crime Dinner am 25. März 2017 im Königlichen Hirschgarten in München : Sakraldinner 3 - Der Fluch von Süderstorm - Es war wirklich ein schöner Abend. Ein Vier-Gänge-Menü, dass durch ein Theaterstück mit fünf Akten richtig aufregend begleitet wurde. Es war ein tolles Ambiente und mein Mann und ich würden es jederzeit wieder besuchen. Das Essen war auch sehr lecker.
Jochen K. hat am 05.03.2017 um 12:01 Uhr geschrieben:website: email:
Tödliche Familienbande im Weingut Mayer in Schriesheim : Location, Essen, Schauspieler und auch die Gäste + Service waren absolut ausgezeichnet. Bei soviel Hingabe und dem guten Service komme ich gerne wieder. Absolut empfehlenswert :-)
Lothar Hohmann hat am 14.02.2017 um 18:59 Uhr geschrieben:website: email:
Sakraldinner 1 (Mord in der Abtei Benifizius) am 10. Februar auf der Ronneburg: Es war für uns rundherum ein sehr schöner Abend. Das Ambiente im Bandhaus der Ronneburg ist sehr schön, die Schauspieler haben toll agiert und das Menü war einfach Spitze!! Es war zwar das erste Mal, aber nicht das letzte Mal und wir empfehlen diese Veranstaltung auf jeden Fall weiter.
Brigitta Bärreiter hat am 06.02.2017 um 15:22 Uhr geschrieben:website: email:
Mord im Kloster am Sonntag, 5. Februar 2017 im Schlössle in Neu-Ulm: Diese Veranstaltung kann ich weiterempfehlen. Gut speisen, miträtseln und sogar mitspielen lassen die Zeit unwahrscheinlich schnell vergehen.
Sandra Happel hat am 29.01.2017 um 11:41 Uhr geschrieben:website: email:
Sakraldinner 1 in Schwalmstadt/Allendorf im Gasthof Rockensüß hat uns sehr gut gefallen. 4-Gänge-Menü vom Feinsten, sehr lecker. Man kam gut in die Geschchte rein und war schnell mittendrin im Geschehen, prima Darsteller, hat uns viel Spaß gemacht. Wir hoffen, Abt Magnus (Jürgen) geht es gut und senden auf diesem Weg liebe Grüße!
Admin-Kommentar: Liebe Sandra, vielen Dank für die gute Kritik und die Grüße. Ja, Jürgen Bauer wurde bereits wieder aus der Klinik entlassen und ist zuhause auf dem Weg der Besserung.
Helga Meindl hat am 22.01.2017 um 11:53 Uhr geschrieben:website: email:
''Das Geheimnis von Ponte dell'Olio'' in Weihenstephan: Schönes Lokal, Superessen, perfekte Schauspieler - hier stimmt alles.
Anja Hummelsheim hat am 15.01.2017 um 17:22 Uhr geschrieben:website: email:
Krimi im Aumeister in München-Freimann. RACHE UM MITTENACHT : Die Location Aumeister eignete sich sehr gut für diesen Abend. Gute Organisation, freundliche Bewirtung, sehr gutes Essen und ein spannendes "Crime"-Theater mit zwei tollen Schauspielern rundeten diesen schönen Abend ab. Ich kann es nur weiter empfehlen.
Axel Metzger hat am 23.12.2016 um 19:41 Uhr geschrieben:website: email:
Candlelight Killers im Aumeister im englischen Garten -- Es war ein sehr gutes Abendessen mit sehr guter Unterhaltung. Jeder Gang des Dinners wurde in einer Pause serviert, die Zeit zum geniessen war ausreichend aber nicht zu lange. Der Service war effizient und freundlich. Die Vorstellung war professionell und kurzweilig mit einem unerwartenden Ende. Bravo!
Kerstin und Robert Koch hat am 18.12.2016 um 20:00 Uhr geschrieben:website: email:
Wirtshaus am Spitalplatz in Landsberg. RACHE UM MITTERNACHT. Hallo zusammen, wie mit Ihnen besprochen haben wir gestern Abend die Veranstaltung in Landsberg wahrgenommen. Dazu ein kurzes Feedback: Super Restaurant mit hervorragendem Essen, nettem Kontakt im Vorfeld mit dem Chef zwecks Abklärung für vegetarische Menüs und ebenso engagiertem und sehr netten Personal. Dazu war die Premiere des Theaterstücks eine gelungene Vorstellung der beiden Schauspieler. Insgesamt ein gelungener Abend mit köstlichem Essen, kompetentem Personal mit Witz und Charme und einem kurzweiligen Krimi. Hat sich sehr gelohnt und daher volle Punktzahl für Sie und Ihre Firma! Viele Grüße, Kerstin und Robert Koch mit 4 anderen Teilnehmern
Ute Pauli hat am 01.12.2016 um 17:24 Uhr geschrieben:website: email:
26. Nov. Leiberheim - RACHE UM MITTERNACHT. Schmackhaftes Menü während der Spielpause,schneller Service, tolle Darbietung des Stücks,Schauspieler die das Stück lebten und das Publikum mitnehmen.Gern mal wieder!
Vanessa Sauer hat am 30.11.2016 um 09:05 Uhr geschrieben:website: email:
Durften gestern während unserer Weihnachtsfeier die /Tödliche Familienbande/ genießen. Meine Kollegen und ich waren begeistert! Dickes Lob an Ursula Berlinghof und Manfred Beierl! Sie haben prima gespielt! Wir hatten einen tollen Abend mit viel Spaß!
Frank Schikowski hat am 28.11.2016 um 09:23 Uhr geschrieben:website: email:
Festung Marienberg - RACHE UM MITTERNACHT. Hallo, wir, meine Frau und ich, hatten am Samstag das schon lange gebuchte Crime Dinner in der Festung. Vielleicht sollte der Weg zum Rittersaal etwas besser beschrieben sein, dass ist aber der einzige Kritikpunkt. Ambiente, Essen ( 3 Gänge Menü ) und vor allem die beiden Schauspieler, die in 4 Rollen brilliant spielten. Man fühlte sich in jeder Szene direkt im Geschehen. Klasse, auf jeden Fall zu empfehlen.
Kurt Klein hat am 21.11.2016 um 13:36 Uhr geschrieben:website: email:
Tödliche Familienbande im Schloss Heusenstamm - Das Ganze war ein Geschenk. Hatte vorher in Google mir einige Kommentare durchgelesen und wollte erst woanders hin. Habe die Orga dann meiner Frau in die Hand gegeben und mich bereiterklärt dahin zu gehen, wo Sie bucht. Für mich ist ein gutes Essen wichtig und ich muss sagen, in der Schlossschänke in Heusenstamm war ich nicht das letzte Mal. Die Schauspieler toll und meine Frau und ich werde wieder etwas mit Mydays unternehmen. Natürlich können wir auch von Glück reden, wenn ich sage, toller Platz, nette Tischnachbar, Bedienungen auf Zack und drei Stunden wie im Flug vergangen. Keine Sekunde gelangweilt. Bravo
Yvonne Weber hat am 21.11.2016 um 11:58 Uhr geschrieben:website: email:
Das Geheimnis von Ponte dell'Olio im Kloster Eberbach: Ich habe dieses Dine & Crime meinen Eltern geschenkt und gebe die Bewertung nur weiter. Sie waren total begeistert. Die Location war super, der Service schnell und kompetent. Das Essen war zwar ein anderes wie angekündigt, aber es hat sehr gut geschmeckt und reichlich war es auch. Rundum hat alles gestimmt!!!
Julia Faesser hat am 16.10.2016 um 12:03 Uhr geschrieben:website: email:
Kloster Eberbach - Mord in der Abtei Benifizius. Es war ein wirklich toller Abend umgeben von einer Wahnsinns-Kulisse. Alles war rundum gelungen. Wir sind im Kloster Eberbach angekommen und wurden sofort vom Event Personal empfangen und an unsern Tisch geführt. Das Essen war vorzüglich, der Service super und der Krimi sehr unterhaltsam. Die Mischung aus Krimi-Theater und Essen war hervorragend. Wir hatten einen tollen Abend.
Alexander hat am 30.06.2016 um 21:51 Uhr geschrieben:website: email:
Als Wetterauer werde ich das Dinner Theater in der Ronneburg besuchen. Freue mich schon drauf.
Heinz Jürgen Friedrich hat am 13.05.2016 um 10:12 Uhr geschrieben:website: email:
Candlelight Killers in der Roten Mühle in Bad Soden. Wir hatten einen sehr schönen Abend. Das Essen war sehr gut, schmackhaft und auch ausreichend. Sehr schön serviert. Das Landgasthaus "Rote Mühle" ist mit seiner Ausstattung und Lage genau unser Geschmack. Der Höhepunkt waren aber die beiden Schauspieler, Frau Berlinghof und Herr Peters. Sie haben das Stück bis zum Schluss spannend gehalten, und das Ende war dann sehr überraschend. Sie sind weiter zu empfehlen.
Bäder Angelika hat am 01.05.2016 um 13:38 Uhr geschrieben:website: email:
Wir haben gestern abend das Stück Tödliche Familienbande . die späte Rache im Hirschgarten in München erlebt. Das Stück an sich war hervorragend gespielt und gut. Auch das Essen im Hirschgarten ist bekannter maßen sehr gut und reichlich. Was wir nicht so gut fanden war die späte Essenszeit - den Hauptgang mit Ente bekamen wir erst um 21.20 Uhr, den Nachtisch um 22.45 Uhr. Desweitern finden im Hirschgarten jedes Wochende im Saal daneben große Feierlichkeiten mit Musik und Tanz statt - die Krimidarsteller mußten sich die Kehlen aus dem Leib schreien, damit wir einigermaßen etwas verstanden haben und trotdem ging einiges unter - schade ! Hier wäre eine andere Lokation mit einem ruhigen Nebenraum geeigneter !
Admin-Kommentar: Liebe Frau Bäder, vielen Dank für Ihren Eintrag. Es tut uns leid, dass Sie nicht ganz zufrieden waren. Den Spielbeginn unserer Stück haben wir auf Wunsch vieler Gäste auf 19:30 Uhr gelegt, da diese Samstag tagsüber schon verplant und damit erst relativ spät Zeit haben. Nur bei unseren Sonntags-Vorstellungen fangen wir bereits um 17:00 Uhr an. Der Königliche Hirschgarten ist eine sehr begehrte Location für Feierlichkeiten. Leider haben wir keinen Einfluss darauf, ob im Nebensaal zusätzlich noch parallel eine weitere Veranstaltung läuft. Als postiven Aspekt kann man vielleicht anmerken, dass der Krimi in einem Restaurant spielt, so dass eine gewisse Live-Atmosphäre gegeben war. Trotzdem möchte ich mich hierfür nochmal bei Ihnen entschuldigen. Herzliche Grüße, Werner R. Gawlik.
Andrea Wilhelm hat am 29.04.2016 um 00:03 Uhr geschrieben:website: email:
Tödliche Familienbande am 29. April im Weingut Majer in Schriesheim: Mein Bruder und ich hatten dieses Event unseren Eltern geschenkt und waren total begeistert. Das Essen war super und der Abend war wirklich sehr schön. Die Darsteller waren wirklich klasse und haben die 4 Akte sehr gut gespielt und immer das Publikum ein wenig mit einbezogen, aber niemand musste mitspielen. Also alles im Allem ein toller Abend mit super Personal und einem leckeren Essen.
Annemarie Hack hat am 25.04.2016 um 23:22 Uhr geschrieben:website: email:
21. April 2016 - Tödliche Familienbande im Aumeister in München-Freimann - Ein sehr schöner Abend! Schauspieler, Essen, Bedienung, Ambiente - alles prima! Wir können "Dine & Crime nur weiterempfehlen!
Reinhard Haase hat am 24.04.2016 um 15:02 Uhr geschrieben:website: email:
22. April 2016 - Candlelight Killers - Rilano in Hamburg Finkenwerder - Die Darsteller haben überzeugt und die Charaktere sowie deren Emotionen gut rübergebracht. Die Geschichte war ansprechend, amüsant, teilweise zweideutig, aber immer angemessen und wir hatten insgesamt einen netten Abend. Beim Dinner ist sicherlich noch etwas Platz nach oben.
Andreas Fleischer hat am 23.04.2016 um 11:44 Uhr geschrieben:website: email:
22. 04.2016 - Candlelight Killers im Rilano in Hamburg Finkenwerder - Insgesamt ein schöner Abend im Rilano Hotel, gute in ihren Rollen überzeugende Schauspieler und ein humorgespicktes Kriminalstück mit einer überraschenden Wendung am Schluss. Freundliche, aufmerksame Bedienung, das Essen war sehr lecker und hat meine Frau und mich auch vollkommen gesättigt. Kleine Kritikpunkte, das Dessert war doch etwas zuviel saure Grütze, hier hätte eine Kugel Vanilleeis Wunder gewirkt und die Pausen nach den Gängen bis zum Fortgang des Theaterstücks waren etwas lang. Dennoch hat es uns sehr gut gefallen und wir können die Veranstaltung bedenkenlos weiter empfehlen.
Schwester Achima hat am 06.03.2016 um 18:41 Uhr geschrieben:website: email:
Liebes Dine&Crime Team, für den wieder sehr gelungenen Abend gestern möchte ich mich recht herzlich bedanken. Bei ''Der Fluch von Süderstorm'' mussten wir uns zuerst umstellen, da das Stück auf einer Nordseeinsel spielt und auch mit passendem Akzent gespielt wird. Dieser war jedoch schnell aufgenommen, und so konnten wir das Stück mit seinen schon ziemlich schrägen und absolut auf die Insel passenden Charakteren genießen. Wir waren an diesem Abend zwar körperlich im Rheingau - mental jedoch im Dorfkrug auf einer Nordseeinsel. Ganz großes Theater! Das Erlebnis wurde passend ergänzt durch die tolle Küche der Klostergastronomie. Hier sei noch ein Tipp an die Gäste erlaubt, welche auch eine Übernachtung vor Ort planen: Fragen Sie nach einem Zimmer in der Klosterschänke - die im Gästehaus können unruhig sein. Somit waren wir schon mit dem Stück an sich bestens bedient und hochzufrieden. Des Weiteren bot sich im Anschluß noch das persönliche Gespräch, welches den gestrigen Abend schon heute zu einem Höhepunkt in diesem Jahr vervollkommnete.
Andreas, Wiesbaden hat am 06.03.2016 um 14:59 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo. Wir waren gestern im Kloster Eberbach (Rheingau) beim Sakraldinner 3. War sehr angenehm, weil wirklich schöne Location, sehr gutes Essen und ein ausgewogener Ablauf. Dazu der gute Krimi. Wir kommen bestimmt mal wieder. VG M. u A.
Sophia hat am 28.02.2016 um 19:57 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren gestern im Casino in Tübingen, das Stück war das Sakraldinner 1 und es war ein richtig lustiger Abend! Das Stück war witzig, und es war sehr schwierig, den Mörder zu erraten! Das Essen war ebenfalls lecker (vegetarisch), und man wurde sehr gut satt. Der Altersdurchschnitt war niedriger als erwartet, was wahrscheinlich an Tübingen liegt. Es waren auch viele jüngere Leute da und die Stimmung war nett und entspannt - gerne wieder!
Silvia Conzelmann hat am 28.02.2016 um 13:34 Uhr geschrieben:website: email:
27. Februar 2016 - Mord in der Abtei Benifizius - Casino am Neckar. Ich fand den ganzen Abend als ein Besonderes Ereignis und ich habe jede Minute genossen. Die Schauspieler waren super authentisch und passend. Der Raum wunderbar geeignet. Das Essen schmeckte sehr gut. Und den ganzen Abend die Spannung, was wohl passieren wird und wer wohl der Mörder ist. Wirklich ein unvergessliches Erlebnis.
Cathleen hat am 27.02.2016 um 21:55 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo, wir waren gestern im Schlössle (Neu-Ulm) und sind sehr begeistert. Wir waren das erste Mal da und kommen gern wieder. Vielen Dank. Eine der Tischpolizistinnen u Panzerknackerin
Peter hat am 20.02.2016 um 23:31 Uhr geschrieben:website: email:
Das war wirklich schön!
Martin hat am 22.01.2016 um 09:37 Uhr geschrieben:website: email:
Tödliche Familienbande im Schloss Heusenstamm: Alles super: Schauspieler, Essen, Ambiente. Das war ein sehr kurzweiliger Abend. Auch als Geburtstagsfeier mit 38 Gästen hervoragend gelungen.
Jörg B. hat am 18.01.2016 um 08:46 Uhr geschrieben:website: email:
Tödliche Familienbande in der Roten Mühle: Es war ein sehr schöner Abend mit hervorragenden Schauspielern und leckerem Essen. Die Zeit verging wie im Flug. Das war bestimmt nicht unser letztes Dinner-Theater. :)
A.K. und W.K. hat am 17.01.2016 um 14:10 Uhr geschrieben:website: email:
Wir haben uns gestern 16.01.2016 das Stück ''Tödliche Familienbande'' angesehen. Wir waren begeistert....Vielen Dank für den netten Abend.
Chris W hat am 11.01.2016 um 23:19 Uhr geschrieben:website: email:
Tödliche Familienbande im Schössle in Neu-Ulm - Großes Lob an die 2 tollen Schauspieler die mit der spannenden Darbietung einen super unterhaltsamen Abend vollbracht haben! Das Stück ist für Jung und Alt zu empfehlen. Vielen Dank nochmal und schöne Grüße
Kathleen Voigt und Robert Rauter hat am 21.12.2015 um 23:24 Uhr geschrieben:website: email:
18.12.2015 im Bräustüberl in Weihenstepahn: Sakraldinner 1 - Mord in der Abtei Benifizius. Wir hatten nicht das Gefühl, bei einem von uns bezahlten Dinner zu sein, sondern waren mitten in der Geschichte gefangen. Mittendrin statt nur dabei - mehr kann ich nicht dazu sagen. Die Zeit verging wie im Flug und es war viel zu schnell zu Ende. Alles andere Drumherum war für diese vier Stunden komplett vergessen.
Piroska Telian hat am 21.12.2015 um 16:16 Uhr geschrieben:website: email:
18. Dezember im Leiberheim (Candlelight Killers)- Wir haben einen schönen Abend gehabt in Leiberheim. Es gibts nichts zu bemängeln. :) Vielen Dank für den tollen Erlebnis bzw. Abend!
Kathleen Voigt hat am 21.12.2015 um 09:45 Uhr geschrieben:website: email:
Mord in der Abtei Benifizius am 18.12. in Weihenstephan : Wir hatten nicht das Gefühl, bei einem von uns bezahlten Dinner zu sein, sondern waren mitten in der Geschichte gefangen. Mittendrin statt nur dabei - mehr kann ich nicht dazu sagen. Die Zeit verging wie im Flug und es war viel zu schnell zu Ende. Alles andere Drumherum war für diese vier Stunden komplett vergessen.
Sonia und Klaus Schmitzer hat am 19.12.2015 um 14:54 Uhr geschrieben:website: email:
18. Dez.2015, Bräustüber in Weihenstephan: Sakraldinner 1 - Mord in der Abtei Benifizius. Die Räumlichkeiten waren im Bräustüberl Weihenstephan für dieses Krimidinner optimal. Hat zur Geschichte super gepasst. Die Licht- und Geräuscheffekte waren perfekt getroffen.
Sonja Schmitzer hat am 19.12.2015 um 13:24 Uhr geschrieben:website: email:
Mord in der Abtei Benifizius am 18.12. in Weihenstephan : Die Räumlichkeiten waren im Bräustüberl Weihenstephan für dieses Krimidiner optimal. Hat zur Geschichte super gepasst. Die Licht- und Geräuscheffekte waren perfekt getroffen.
Manuela Lang hat am 17.12.2015 um 12:36 Uhr geschrieben:website: email:
Kriminelle Weihnachtsfeier in Gilching: Ein ungewöhnlicher und lustiger Jahresabschluss mit reichlich gutem Essen und ebenso reichlich lustigen Texten. Lachen, erschrecken, verschlucken und schmunzeln waren die Hauptaktionen der Gäste. Witzige firmeninterne Anekdoten und spannende Momente wurden durch das /Theater-Team/ geliefert und haben damit das ganze Dine&Crime sehr persönlich gemacht. Vielen Dank auch dafür, dass es mehr oder weniger bilingual erfolgen konnte, so hatten auch die englisch-sprachigen Kollegen ihren Spaß an der Sache. In jedem Fall sehr und mit gutem Gewissen weiterzuempfehlen!
Peter Dämmrich hat am 12.12.2015 um 22:41 Uhr geschrieben:website: email:
Klausdorfer Hof am 10.12.2015 (Candlelight Killers) : Dieses Dinner mit Krimi war für uns das erste Mal und es war ein gelungener Abend. Uns hat es sehr gut gefallen. Der Service, das Essen und die Schauspieler, die ein Krimi mit 2 Personen spielten, harmonierten vom Ablauf gut zusammen. Ich kann mir vorstellen das es gar nicht so einfach ist so ein Krimi mit 2 Personen zuspielen und dann auch noch gut rüber zubringen. Perfekt !!!!
Christina Huber, Kristina Kotos hat am 30.11.2015 um 11:32 Uhr geschrieben:website: email:
Mord in der Abtei Benifizius (Sakraldinner 1) im Hirschgarten : Wir saßen an einem Tisch mit sehr netten Paaren und haben uns gut unterhalten. Das Essen wurde zwischen den Theater-Szenen serviert und war unglaublich lecker! 4-Gänge-Menü (Salat, Suppe, Schweinemedaillons mit selbst gemachten Nudeln und Topfencreme) - es blieb kein Wunsch offen. Auch extra Wünsche wurden berücksichtigt. Das Schauspiel wurde im ganzen Raum vorgeführt und es wurden viele Gäste mit eingebunden. Man hat mitgeraten, wer der Mörder sein konnte, was bis zur Auflösung nicht offensichtlich war. Insgesamt ein sehr gelungener Abend, würde ich jedem und zu jedem Anlass schenken.
Sonja Kuster hat am 30.11.2015 um 10:14 Uhr geschrieben:website: email:
Mord in der Abtei Benifizius im Königlichen Hirschgarten : Die Kombination von Essen gehen und einem Theaterstück beiwohnen ist definitiv erlebenswert und sollte von jedem Mal ausprobiert werden. Da es eine Mixtur aus beidem ist, darf man weder ein absolut perfektes Dinner, noch das absolut perfekte Theaterstück erwarten. Das Essen war sehr lecker und ausreichend - und das Theaterstück bzw. der Krimi sehr unterhaltsam und von sympathischen Menschen gespielt. Über den Service lässt sich auch nicht meckern. Je nachdem wo man sitzt, kann es sein, dass man gewisse Szenen nur zu 50% sieht, aber nichts desto trotz kann man dem Stück folgen. Diese Kombination ist definitiv mal eine Abwechslung zum üblichen Alltag, die man weiterempfehlen kann und die sich auch gut verschenken lässt.
Joachim Hey hat am 24.11.2015 um 20:21 Uhr geschrieben:website: email:
Klausdorfer Hof - Tödliche Familienbande : Der Klausdorfer Hof in Klausdorf-Schwentinental ist zu empfehlen. Die 2-Mann-Darbietung war sehr schön in vier Akten dargestellt mit viel Emotionen der Darsteller. Das Vier-Gänge-Menü, das uns geboten wurde, war sehr schmackhaft und vor allen Dingen auch ganz toll für`s Auge zubereitet. Ein großes Lob für den Koch und die Küche. Auch das Servicepersonal war super, schnell und freundlich. Alles in allem ein gelungener Abend. Danke. MfG Joachim Hey und Gattin
Familie Haas hat am 24.11.2015 um 08:43 Uhr geschrieben:website: email:
Candlelight Killers, Der (fast) perfeklte Doppelmord - am 19.11.2015 in Karlskron im Landgasthof Haas : Auch wenn wir uns über das Sakraldinner sehr gefreut hätten, sorgten die Candlelight Killers für einen äußerst unterhaltsamen und kurzweiligen Abend. Allen Beteiligten einen herzlichen Dank dafür.
Heidemarie Lechner hat am 23.11.2015 um 19:11 Uhr geschrieben:website: email:
22.11.2015 Candlelight Killers auf der Festung Marienberg in Würzburg: Ein wirklich gelungener Abend bei schönem Ambiente im warmen, gemütlichen und festlich gedeckten Burgsaal - die ersten dichten Schneeflocken wirbelten vor den Fensten als Einstimmung auf den Winter und romantische Begleitung zu einem leckeren Menü, dessen Gänge abwechselnd zum überzeugend gespielten Krimi aufgetischt wurden. Spannend bis zum Schluss - hungrig nach dem Menü und dem Ausgang des mörderischen Plans. Ein perfektes Frau - Mann - Schauspielerduo. Eine kleine Moderation wäre nett gewesen mit der Vita und den Namen der beiden.
Gerhard Steimann hat am 23.11.2015 um 18:21 Uhr geschrieben:website: email:
22.11.2015 Candlelight Killers in Majers Weinscheuer in Schriesheim: Es war ein kurzweiliger Abend für meine Frau und mich in Schriesheim. Stimmungsvolles Ambiente, nette Leute am Tisch, Bedienung sehr aufmerksam, Essen sehr lecker, dazu ein kleines Kriminalstück, welches die beiden Schauspieler zwischen den einzelnen Gängen routiniert darboten - leicht, locker, unterhaltsam.
Emil Pallay hat am 22.11.2015 um 15:20 Uhr geschrieben:website: email:
Klosterwirtschaft Pielenhofen - 21.11.2015. Die sündigen Nonnen von Santa Clara haben uns sehr gut gefallen. Es war spannend im Saal und Alle rätselten ständig mit, wer denn der Mörder sein könnte. Letztendlich waren über 90% der Gäste überrascht, als die Wahrheit ans Licht kam. Diese Veranstaltung ist unbedingt zu empfehlen; aber auch das Essen, der Service, die Freundlichkeit und das Ambiente. Wir haben auch in Pielenhofen in der Klosterwirtschaft übernachtet. Auch das ist zu empfehlen.
Reinhard Werner hat am 22.11.2015 um 14:08 Uhr geschrieben:website: email:
20.11.2015 Weihenstephan - Sakraldinner 3 - Der Fluch von Süderstorm: Wir hatten einen sehr schönen, unterhaltsamen und kurzweiligen Abend in Freising. Die Lokalität war sehr gut vorbereitet. In dem Kellergewölbe wurden ca. 60 Personen an 6-er und 8-er Tische platziert, somit konnte jeder Gast dem Theaterstück gut folgen. Das Theaterstück "Fluch von Süderstorm" wurde durch die eingesetzten Schauspieler spannend, witzig und mit einem überraschenden Ende hervorragend vorgetragen, ebenso einbezogen, das Publikum. Es wurden tolle Sound und Lichteffekte eingespielt. Lob an die Technik. Zum Dinner kann ich nur sagen, dass es sehr geschmackvoll war und schnell serviert wurde. Hier gibt es nichts zu meckern. Das Krimidinner in Freising können wir jederzeit weiterempfehlen!
Katharina Niklaus hat am 02.11.2015 um 11:31 Uhr geschrieben:website: email:
Sakraldinner in englischer Sprache (Firmenveranstaltung)
Hallo Herr Gawlik, ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal für einen der unterhaltsamsten Abende seit Bestehen unserer Firma bedanken. Ausschließlich positives Feedback haben wir erhalten. Die Darsteller waren perfekt für das Stück ausgewählt und die Miteinbeziehung des Publikums hat für zusätzlich Lacher gesorgt. Vielen Dank für einen unvergesslichen Abend!!!
Thomas Weber hat am 01.11.2015 um 19:22 Uhr geschrieben:website: email:
Candlelight Killers, 24. Okt. 2015 in der Rimbachfarm: Ein ganz großes Lob an alle. Wir hatten so etwas noch nie gemacht und waren sehr gespannt wie so etwas gehen soll. Es wurde ohne großen Schnick-Schnack ein wundervoller und spannender Abend. Die zwei Schauspieler haben Ihre Rolle hervorragend gespielt. Es ist nie langweilig geworden. Durch das Essen zwischendurch war es eine gelungene Vorstellung. Vielen Dank für den schönen Abend.
Andreas Gabel hat am 23.10.2015 um 18:45 Uhr geschrieben:website: email:
22.10.2015 - Tödliche Familienbande - Weingut Majer in Schriesheim. Ein Weingut bietet das richtige Ambiente für ein grandios aufspielendes Schauspielerduo - das Stück spielt ja eigentlich nur in zwei verschiedenen Lokalen. Servicepersonal und Besucher werden teilweise mit hineingezogen. Dazwischen kommt ein erstklassiges Menü auf den Tisch und Schriesheimer Weine, die sich vor keiner deutschen Lage verstecken müssen. Persönliche Empfehlung des Abends: der St. Laurent, mit einer Nase voller fruchtiger Beeren, samtig und geschmackvoll im Mund. Die asiatische Kartoffelsuppe mit dezentem Ingwergeschmack machte Appetit auf mehr, und sowohl die gefüllte Perlhuhnbrust als auch das Pilzgericht für Vegetarier, serviert mit einem Gemüse mit gerade richtig serviertem Wirsing schmeckten vorzüglich. Feiner Abschluss das Dessert mit Zwetschgenkompott auf einer Zimtcreme. Toll, dass Schauspieler, Küche und Service sich in nichts nachstanden!
Heinz Rößler hat am 20.10.2015 um 16:48 Uhr geschrieben:website: email:
18.10.2015, Candlelight Killers, Alster Au, Hamburg. Wir haben das erste Mal an Dine&Crime teilgenommen und waren sehr angenehm überrascht. Die Schauspieler waren sehr gut zu verstehen und spielten auch sehr überzeugend. Das Stück war leichte Kost mit vielen eingestreuten Lachern. Das Personal des Hotels "Alster Au" war beim Auftragen des Essen und auch bei der weiteren Versorgung mit Getränken sehr freundlich und aufmerksam. Es war für uns ein sehr gelungener Abend.
Brigitte Bleeker hat am 16.10.2015 um 08:56 Uhr geschrieben:website: email:
15.10.2015, Kuhhirte Bremen, Candlelight Killers: Die Veranstaltung war ganz toll. Die Schauspieler haben brilliant gespielt und das Essen war auch sehr gut.
Susanne Bürkle hat am 13.10.2015 um 21:40 Uhr geschrieben:website: email:
Ich war 2013 in Neu Ulm mit meinem damaligen Partner. Ich wusste nicht was auf mich zukommt und war dann total begeistert vom Stück, von der Inszenierung und dem Schauspiel inmitten der Lokaität. Es hat mir wunderbar gefallen. Ach ja, das Essen war auch fantastisch. Nun schenke ich mir und meinem inzwischen neuen anderen Feund zu Weihnachten diesen Abend als Erlebnis. Freundiche Grüße, Susanne Bürkle
Otto Weber hat am 04.10.2015 um 21:14 Uhr geschrieben:website: email:
3.10.2015, Tübingen - Casino am Neckar, „Mord in der Abtei Benifizius“ : Diese Veranstaltung war einmalig und kann zu 100% mit gutem Gewissen weiterempfohlen werden.
Nicole Strahberger hat am 30.09.2015 um 19:04 Uhr geschrieben:website: email:
25. September 2015, Schlössle in Neu-Ulm. Stück: Die sündigen Nonnen von Santa Clara: Ein unvergesslich schöner Abend. Hervorragende Schauspieler ! Man war von Beginn bis zum Ende in dem Stück dabei, wobei die Kulisse keine Rolle spielte, man war mittendrin. Auch in den Pausen waren die Schauspieler unter den Gästen und unterhielten den einen oder anderen Gast passend zum Stück. Wirklich toll. Werde mit Sicherheit wieder mal teilnehmen !!
Juri hat am 29.09.2015 um 12:39 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo liebes Team, gemeinsam mit Freunden waren wir am Freitag, den 18.09. in der Abendvorstellung von ''Mord in der Abtei Benifizius'' (reloaded) auf der Ronneburg. Fangen wir bei der Location an, ein schönes Ambiente mit super Service und sehr freundlichen Mitarbeitern. Die Aufführung war wirklich große Klasse. Ich bzw. wir haben uns koestlich amuesiert. Ich habe schon lange nicht mehr so gelacht. Ein grosses Kompliment an die Schaupielerinnen und Schauspieler. Hut ab vor diesen Leistungen. Ich werde euch auf jeden Fall weiterempfehlen und bei der nächstmöglichen Gelegenheit wieder besuchen kommen. Großen Dank, Juri
Denk Peter hat am 20.09.2015 um 20:37 Uhr geschrieben:website: email:
Sakraldinner 1 (reloaded) auf der Ronneburg am 18.09.15. Der Abend war einfach nur schön. Spannung von Anfang bis zum Schluss. Atmosphäre, Schauspieler (besonders Macho Hinteregger) und natürlich das Essen waren einfach nur klasse!! War ein Top Abend, der wiederholt wird.
Klaus Büttermann hat am 12.09.2015 um 12:32 Uhr geschrieben:website: email:
11. September - Candlelight Killers im Schinken-Peter in Oberhaching : Freundlicher Empfang, professionell organisierte Bedienung, sehr freundlich, dazu ein absolut feines Essen mit einem Traum von Dessert, das war schon mal toll. Nette Leute am Tisch und vor allem dann zwei Schauspieler, die es wirklich haben krachen lassen - wunderbar dynamisch, lebendig und überzeugend!
Tierarztpraxis Hackemack hat am 07.09.2015 um 13:30 Uhr geschrieben:website: email:
Wir freuen uns auf ihr Stück die "Candlelight Killers"! Es ist neben den 4 Sakraldinnern schon das 5. Stück, dass wir im Rahmen unserer Weihnachtsfeier anschauen :-)
Renate Stiebeling hat am 27.06.2015 um 07:54 Uhr geschrieben:website: email:
Aschaffenburg, 26.6.2015, Schlossweinstuben: Mal etwas ganz anderes. Hat uns viel Spass bereitet. Das Essen war sehr lecker und der Abend war sehr unterhaltsam. Es ist auf jeden Fall weiter zu empfehlen .
Bernhard Stangl hat am 08.05.2015 um 14:48 Uhr geschrieben:website: email:
Hirschgarten, 25.4.2015, Mord in der Abtei Benifizius (Sakraldinner 1): Insgesamt eine gelungene Veranstaltung, die ich nur empfehlen kann. An Spannung und Witz sehr unterhaltsam und gelungen zwischen den Menügängen eingebaut.
Ralph Kubala hat am 23.04.2015 um 09:38 Uhr geschrieben:website: email:
Sakraldinner 1 in Pielenhofen - Vielen Dank für die tollen Sitzplätze Ihrer wunderbar gelungenen Veranstaltung in Pielenhofen. Es hat richtig Spaß gemacht den Mörder zu erraten - leider lag ich daneben. Mit besten Grüßen, Ralph Kubala
Marco W. hat am 01.02.2015 um 17:43 Uhr geschrieben:website: email:
Der (fast) perfekte Doppelmord im Hotel Klausdorfer Hof am 30.01.2015.
Wir hatten unsere Gastwirtin, die uns seit vielen Jahren sehr leckeres Essen zubereitet, zu einem schönen Abend eingeladen. Was wir erleben durften war ein fantastischer Abend!
Die beiden Schauspieler Frau Berlinghof (Magdalena Neubrück) und Herr Peters (Valentin von Wehlen) waren überaus authentisch und ausdrucksvoll. So fühlten wir uns sofort mitten im Geschehen der Darstellung und beide hatten von Beginn an unser Mitgefühl auf ihrer Seite. Toll wie beide es verstanden haben, trotz des ernsten Hintergrundes der Handlung, uns alle immer wieder zum Lachen zu bringen.
Das Ende der Geschichte schien eine Zeitlang vorhersehbar, hatte letztlich eine überraschende und trotzdem nachvollziehbare Lösung zu bieten.
Ein Kompliment für den Autor dieser Krimihandlung.
Das Menü des Restaurants hat den Abend hervorragend begleitet.
Franziska Eichert hat am 01.02.2015 um 03:08 Uhr geschrieben:website: email:
Halli Hallo, ich war heute am 31.01.2015 im Kloster Eberbach beim Krimidinner (Sakraldinner 3 - Der Fluch von Süderstorm). Es war wirklich ein schöner Abend! Die Stimmung war ausgelassen, das Ambiente sehr gelungen und auch die Schauspieler haben vollen Einsatz gezeigt. Ich fand es gut, dass die Gäste sich auch an der Lösung des Rätsels beteiligen können. Das 4-Gänge Menü war wirklich gut, wobei ich den Salat mit Zucchini und Nüssen besonders hervorheben möchte! Super fand ich auch, dass ich sogar eine vegetarische Variante bekommen habe und auch auf die Nicht-Fleischesser Rücksicht genommen wurde. Ein rundum gelungener Abend :)
Dorena Patzke hat am 30.01.2015 um 01:03 Uhr geschrieben:website: email:
Schönen guten Morgen - noch vor Kurzem saßen wir im Klausdorfer Hof und haben uns den fast perfekten Doppelmord angeschaut. Es war grandios! Das Zusammenspiel der beiden Schauspieler war einfach klasse, aber auch das Essen war großartig angerichtet. So einen Abend kann man jedem nur ans Herz legen. Für mich war es ein Geburtstagsgeschenk und ich möchte mich bei meinen Freundinnen noch einmal ganz herzlich dafür bedanken! Frau Berlinghof und Herr Peters haben mich mit ihrem schauspielerischen Talent begeistert, aber auch der Kellner war seinen Applaus wert. :-) Danke an alle!!!
Olaf Herbig hat am 23.01.2015 um 23:01 Uhr geschrieben:website: email:
22.01.2015 / "Tatort" Darmstadt (Jagdhofkeller - Tödliche Familienbande). Auch wenn es (Anmerkung: die Veranstaltung) voraussichtlich länger gedauert hat als geplant, Hut ab vor ihrer Leistung an diesem Abend. Es hat nicht nur Spaß gemacht zuzusehen, sondern es war beeindruckend. Viele Grüße und weiterhin eine so phantastische Ausstrahlung, Olaf Herbig
Eileen Tresselt hat am 28.12.2014 um 23:57 Uhr geschrieben:website: email:
Sakraldinner 4 - ''Die sündigen Nonnen von Santa Clara'' im ''Casino am Neckar'' in Tübingen. Super für Jung und Alt. Wir waren gerade bei dem Dinner und sind auf jeden Fall sehr positiv überrascht worden. Das Essen war super, für ein vier-Gang-Menü sehr üppig und sehr schön angerichtete 8-Personentafeln. Diese waren so angeordnet, dass jeder immer alles sehen konnte, und das Stück auch sehr flexibel zwischen den Gängen gespielt werden konnte. Es wurden einige Gäste mit eingebunden, aber bereits vor Beginn danach gefragt und dann auch schon mit kleinen Textteilen versorgt, somit musste auch keiner Angst vor Improvisationen haben :-)! Das Stück war sehr gut und vor allem sehr spannend bis zum Schluss und kaum selber zu lösen, da alles andauernd eine Wendung nahm. Sehr gut !!!!!!!!!!
Michael Wasser hat am 01.12.2014 um 11:44 Uhr geschrieben:website: email:
Schön war's... :-) Am 29.11. durften wir in Pielenhofen der Aufführung beiwohnen. Die "sündigen Nonnen" haben ihre Aufgabe mit Bravour erledigt. Das ganze Ensemble hat uns im Bann gehalten und die Zeit verging wie im Fluge. Nach einem Schoppen Wein hatte die mir zugewiesene Rolle des Bürgermeisters ihren Schrecken verloren. ;-) Überhaupt war die Interaktion mit dem Publikum sehr gelungen. Der Austragungsort war auch ausgesprochen passend und das Essen sehr schmackhaft. Die erstmalig auftretende "Novizin" hatte eine prima Premiere. Wir kommen bestimmt wieder. :-)
Eva Schönbacher, Wien hat am 24.11.2014 um 19:36 Uhr geschrieben:website: email:
Sakraldinner 4 - Die sündigen Nonnen von Santa Clara.
Wir waren am Samstag 22.11.2014 im Hirschgarten und haben uns das Sakraldinner 4 angeschaut - die lustigen Nonnen von Santa Clara. Es war wie immer spannend vom Anfang bis zum Ende. Wir versuchten den "Mörder" zu entlarven, lagen aber leider falsch (alle 6). Wir erhielten sehr viele Hinweise, was es jedoch noch schwieriger machte, denn es gab sehr viele Verdächtige. Ein spannungsgeladener Abend mit einem tollen 4-Gang Menue! Habe schon in Prag und in Wien einige "Krimidinner" gesehen, jedoch hatte keines diese Qualität und vor allem diese Spannung. Wir sind glühende Fans dieser Truppe und haben schon alle 4 Sakraldinner gesehen. Wir hatten urspünglich nur für 4 Personen gebucht, jedoch noch kurzfristig 2 Personen mitgenommen und möchten uns nochmals bedanken, dass alles so wunderbar geklappt hat und wir alle an 1 Tisch saßen. Diese 4 Stunden waren Vergnügen pur!!!
Admin-Kommentar:
Liebe Frau Schönbacher,
es freut uns immer sehr, wenn wir "weit angereiste" Gäste begrüßen und vor allem begeistern können. Bis zum nächsten Mal bei einem Krimi von Dine&Crime.
Liebe Grüße, Werner R. Gawlik.
Schwester Achima hat am 04.11.2014 um 19:08 Uhr geschrieben:website: email:
Zuvörderst möchte ich mich für die Verzögerung entschuldigen, mit welcher der Eintrag erfolgt. Dennoch möchte ich nicht versäumen von dem wieder sehr gelungenen Abend zu schwärmen. Am 27.09. durften wir eine der ersten Aufführungen der ''sündigen Nonnen von Santa Clara'' im Königlichen Hirschgarten in München genießen. Zu Gast im Nonnenkloster, welches im lieblichen Wurzental liegt, bekamen wir bereits kurz nach Anfang bereits vom finsteren Treiben, welches dieses Tal heimsucht, einen Nachweis in Form einer Leiche. Das Rätseln war eröffnet... Zwischendurch wurde wieder mehrfach unser Gaumen gekitzelt. Ich möchte jetzt nichts vom Schauspiel verraten - nur soviel, es treiben sich in diesem Tal allerhand zwielichtige Gestalten inner- und außerhalb der Klostermauern herum. Immer wieder wurde uns klar, wer der Täter ist und weshalb, jedoch nicht unbedingt allen gleichzeitig und mit der gleichen Begründung - schon gar nicht mit demselben Verdächtigen. Als es am Schluß zur Auflösung ging, war die Verwirrung groß - der Täter wurde jedenfalls vom Publikum nicht identifiziert. Ich möchte mich für diesen Abend, welcher mir noch lange in Erinnerung bleiben wird, recht herzlich bei der Schauspieltruppe aber auch bei deren Unterstützern, welche nicht so im Vordergrund stehen, herzlich bedanken.
Admin-Kommentar:
Liebe "Schwester Achima",
vielen Dank für den sehr schönen Eintrag und viele Grüße nach Stuttgart. Bis zm nächsten Mal.
Viele herzliche Grüße, Werner R. Gawlik
Tanja Staudenmaier hat am 20.09.2014 um 15:00 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren am 19.09.14 beim Sakraldinner 1 im Gasthaus Schlösse in Offenhausen. Der Abend war einfach genial!!! Super Schauspieler, tolle Atmosphäre, super Essen. Können dieses Erlebnis nur weiterempfehlen und würden es jederzeit wiederholen.
Gärtnerei Hagl hat am 15.09.2014 um 19:23 Uhr geschrieben:website: email:
Tödliche Familienbande im Aumeister - Wir waren schon einmal da. Tolle Idee, gutes Essen und gute Schauspieler. War ein gelungener Abend, der wiederholt wird.
Erika Burton hat am 13.09.2014 um 10:49 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren letzte Woche bei der Premiere von Sakraldinner 4 auf der Ronneburg. Vielen Dank für den wundervollen Abend! Das Stück ist wieder ein toller Erfolg.
Silvia Betz hat am 07.09.2014 um 15:01 Uhr geschrieben:website: email:
Die letzte Vorstellung war super und wir kommen gerne wieder. Liebe Grüße, Silvia Betz
Alina hat am 07.09.2014 um 14:25 Uhr geschrieben:website: email:
Sakraldinner 4, Die Sündigen Nonnen von Santa Clara, war das erste Theater von Dine and Crime, das ich gesehen habe. Es war wirklich spannend, mitreißend und einzigartig. Ich kann Dine and Crime wirklich nur empfehlen. Man kann das nicht beschreiben man muss es sehen!!
Stefan hat am 22.08.2014 um 09:28 Uhr geschrieben:website: email:
Wir hatten sehr viel Spaß bei euch und werden sicher wieder kommen!
Anton Herzog hat am 24.05.2014 um 12:37 Uhr geschrieben:website: email:
Ein unvergesslicher Abend im Rahmen eines Betriebsausfluges. Das Kriminalstück und vor allem die Schauspieler Claudia Maria Haas und Thomas Peters haben unsere Erwartungen übertroffen. Da wurde sogar das köstliche 4-Gänge-Menü zur Nebensache. Das war bestimmt nicht unser letztes Krimi-Dinner.
Sarah hat am 24.03.2014 um 12:06 Uhr geschrieben:website: email:
Habe in Unterhaching am 21.03.2014 einen tollen Abend mit den "Candlelight Killers", Claus-Peter Damitz und Irene Rovan erlebt. Super tolles Schauspiel und unglaublich spannend. Sehr zu empfehlen!
Attila (CH) hat am 24.03.2014 um 08:38 Uhr geschrieben:website: email:
Achtung: Suchtgefahr Wir waren am 15.03.2014 zum ersten mal mit Familie und Freunden zu Gast bei Dine&Crime im Gasthof Schloss Wasserburg am Bodensee und sahen "Tödliche Familienbande“. Es war ein toller Abend voller Spannung, Spass und einem überraschenden Finish. Auf jeden Fall wieder.... Hoffentlich mal in der Schweiz ?? Grosses Dankeschön auch an die faszinierenden Darsteller.
Helen hat am 23.03.2014 um 19:27 Uhr geschrieben:website: email:
Am Freitag habe ich in Oberhaching einen tollen Abend mit den "Candlelight Killers", Claus-Peter Damitz und Irene Rovan erlebt. Tolle Schauspieler, spannende, lustige Unterhaltung. Danke dafür!
Dr. Günther, Christian hat am 20.12.2013 um 11:58 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren gestern zum 3. Mal auf der Ronneburg, diesmal Sakraldinner 3. Nachdem wir am Anfang nur zu Zweit als Gäste dabei waren, haben wir für diesmal 8 weitere Freunde begeistern können. Nun sind sie auch alle angesteckt. Wieder eine atmosphärische Veranstaltung, Spass, leckeres Essen. Mal Abschalten vom Alltag und Eintauchen in die Verwirrungen auf Süderstorm. Wir kommen ganz sicher wieder...........
Conny hat am 30.10.2013 um 16:25 Uhr geschrieben:website: email:
Servus zusammen, wir waren am 25.10.2013 in Weihenstephan. Es war ein super schöner Abend. Wir haben sehr viel gelacht, sehr gut aufgepasst und trotzdem den Mörder nicht gefunden. Egal - jedenfalls ein unvergesslicher Abend mit kulinarischem Hochgenuss. Danke nochmals
Erwin Ortner hat am 26.10.2013 um 12:30 Uhr geschrieben:website: email:
Liebes Team, ein herrlicher Abend in der Kugler Alm, Claus Peter und Partnerin haben sich selbst übertroffen. Gratulation an die Beiden. Schade, dass CP aufhört, ich werde ihn auf der Bühne vermissen. Essen war auch ausgezeichnet. Super alles in allem.
Petra Mursch hat am 26.10.2013 um 09:52 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren gestern in der Kugler-Alm München. 2 grandiose Schauspieler und ein spannender, aber auch amüsanter Krimi lassen uns diesen Abend unvergesslich werden. Herzlichen Dank
Andrea Strobl-Gärtner hat am 05.10.2013 um 13:32 Uhr geschrieben:website: email:
Danke für einen tollen Abend gestern auf der Ronneburg. Lg.Andrea
Heinz Hübner hat am 26.09.2013 um 17:56 Uhr geschrieben:website: email:
Ein Herzliches Dankeschön geht an Frau Judith Mészáros, die, ohne lange zu reden, 10 Karten frei gab, um uns so den Besuch des Stücks zu ermöglichen.
Heinz Hübner hat am 15.09.2013 um 13:06 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren gestern 14.09.13 in Neu Ulm im Schlössle, Tödliche Familienbande .... wir waren voll zufrieden, das Essen war sehr gut und reichlich, das Stück war gut gespielt und eine super Überraschung .... kann man nur empfehlen ...
Schwester Achima hat am 25.08.2013 um 00:40 Uhr geschrieben:website: email:
Ich war mit einer durch Heirat anverwandten Weibsperson in diesem Theaterstück. Was soll ich sagen? Ein Sündenpfuhl! Sittenlosigkeit, Laster und Gier auf verschiedenen Seiten der Dorfbevölkerung werfen ihren Schatten auf das Geschehen hinter den heiligen Wänden... Die überaus vorhandene Unterhaltungskunst der Schauspieler vermag nicht die Lasterhaftigkeit der dargestellten Personen zu verbergen. Sogar vor einem Mord unter Zeugen wird nicht zurückgeschreckt. Ist es lästerlich hier mitzuteilen, dass gar leckerlich diniert wurde? Ach -schaut Euch das doch ganz einfach selber an!
Admin-Kommentar: Liebe Schwester Achima, es hat uns sehr gefreut, dass Sie extra aus Stuttgart nach München in den Hirschgarten angereist sind. Wir freuen uns außerdem auch immer über Gäste, die im entsprechenden Kostüm zum Klosterkrimi kommen. Auch an Ihre Frau einen ganz lieben Gruß. Sie hat hervorragend die Mutter des Opfers gespielt. Bis zum nächsten Sakraldinner. Herzliche Grüße, Werner R. Gawlik
Tina hat am 22.06.2013 um 15:46 Uhr geschrieben:website: email:
Es war ein unglaublich schöner Abend, hab schon lang nicht mehr so viel gelacht und war so gefesselt von einem Krimi! So stelle ich mir \"einmal vom Alltag entfliehen\" vor, im Hirschgarten-München bei Mord in der Abtei St. Benefizius am 21.06.2013. Herzlichen Dank.
Volksbühne Waldheim hat am 20.04.2013 um 17:05 Uhr geschrieben:website: email:
Freitag 19.4. Die Mitglieder der Volksbühne Waldheim, München waren heute in der Vorstellung "Tödliche Familienbande" in der Kugler Alm - herrliche und lustige Vorstellung dank der beiden Darsteller Claus-Peter Damitz und Ursula Berlinghof. Kommen gerne wieder. Grüße an die beiden Künstler
Helena hat am 02.04.2013 um 09:20 Uhr geschrieben:website: email:
Sacral Dinner - Murder in the Abbey of St. Benefizius (English performance).
Am 05.03.2013 hatten wir den Brückenkeller in Frankfurt für 60 Personen zum Sakraldinner 1 gebucht. Es war ein unvergesslicher Abend. Die Gäste waren begeistert vom Stück, von den Schauspielern, von der Location. Es hat viel Spaß gemacht, dass die Gäste auch mit eingebunden wurden und auf spezielle Eigenheiten von Kollegen eingegangen wurde. Vielen Dank, ich werde euch weiterempfehlen.
Doris Loibl hat am 21.03.2013 um 09:02 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren am 02.03.2012 im Schalander in Aying zum Sakraldinner 2. Es war ein sehr schöner gelungener Abend. Vielen dank auch, dass das mit dem Tisch mit Lehnen so super geklappt hat. Es war ein Weihnachtsgeschenk und wir waren uns alle einig, dass alles rundrum gepasst hat. Essen :-) :-) Lokation :-) :-) Stück :-) :-) Schauspieler ;-) :-) Danke für den schönen Abend und die super Betreuung.
Ute hat am 18.03.2013 um 15:25 Uhr geschrieben:website: email:
Sakraldinner 2 am 16.03.2013 in Neu Ulm war ein super Abend. Lebendigeres Theater habe ich selten erlebt. Spannende Handlung, viel zu Lachen, sehr gute Schauspieler, und wir als Zuschauer nicht unten im Dunkeln sondern mittendrin. Sehr zu empfehlen. Vielen Dank
Neidt hat am 04.02.2013 um 11:29 Uhr geschrieben:website: email:
01.02.2013, in Kaltenberg, Mord in der Abtei Benifizus Die Mischung aus Theater, aus dem Laienspiel der Zuschauer und einem Dinner, ist sehr gut gelungen. Es lief alles sehr spielerisch ab. Wir hatten, trotz der Leiche, viel zu lachen. Die Schauspieler waren eine Wucht. Beeindruckend auch, wie sie uns, das Publikum mit eingespannt haben. Wobei niemand dazu genötigt wurde. Wir waren zu viert dort und sind uns einig, dieses Erlebnis zu wiederholen.
Marion u. Franz hat am 26.01.2013 um 17:58 Uhr geschrieben:website: email:
Candle Light Killers Rodgau, Taverne Alt Athen... vielen Dank für den gelungenen tollen Abend. Wir waren total begeistert, hatten ne Menge Spass, gutes Essen, tolle Schauspieler und die Betreuung vor Ort war einfach super. Haben uns auch sehr gefreut Dich liebe Judith kennen zu lernen und freuen uns schon auf das nächste Treffen und vor allem auch den nächsten Krimi im Alt Athen bei Christos....glg und bis bald....
GerdB hat am 20.01.2013 um 14:30 Uhr geschrieben:website: email:
19.1.2013 Sakraldinner 1 in Weihenstephan: Ich habe lange überlegt was man besser machen könnte. Mir ist nichts eingefallen ! Gute Schauspieler, denen es offensichtlich auch viel Spass gemacht hat. Technik sehr gut und auf die Sekunde genau, Essen gut, Service freundlich und sehr aufmerksam, interessantes Ambiente.
ehagi hat am 28.12.2012 um 23:39 Uhr geschrieben:website: email:
Sakraldinner 1 im Hirschgarten: Fantastischer Abend! Tolles Ambiente, deliciöses Essen, freundliche Bedienungen und ein perfektes Schauspiel!!! Bis zum Schluß kam jeder als Mörder in Frage... wir änderten alle 5 Minuten unsere Meinung über den wahren Täter... hatten keine Minute Langeweile. Ihr habt wunderbar gespielt und meine gewonnene Flasche Prosecco war noch das i-Tüpfelchen! Herzlichen Dank für den fantastischen Abend und den Prosecco! ;-)
Dr. Günther, Chr. hat am 22.12.2012 um 08:35 Uhr geschrieben:website: email:
Sakraldinner 1 auf der Ronneburg. Mit Spannung erwartet und mehr als positiv überrascht. Unterhaltung von Beginn bis zum Ende, tolles Ambiente, toll gespielt, Einbindung des Publikums. Ein "Mords"-Spass! Wir hatte einen tollen Abend und danken Herrn Gawlik und seinem Team. Bis zum Sakraldinner 2...
Vier Ösis hat am 16.12.2012 um 21:06 Uhr geschrieben:website: email:
Tödliche Familienbande, 15.12.2012, Wasserburg. Ein toller Abend! Vielen Dank, war echt super! Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen. Die vier Österreicher ... ;-)
Michaela Frank hat am 10.12.2012 um 11:42 Uhr geschrieben:website: email:
Sehr geehrter Herr Gawlik, vielen Dank für den tollen Abend am Donnerstag. Meinen Kollegen und mir hat es sehr gut gefallen! Herzliche Grüße und eine guten Wochenstart, Michaela Frank (Marketing Manager - Acteos GmbH & Co. KG)
Karina Ansari hat am 10.12.2012 um 10:34 Uhr geschrieben:website: email:
Tödliche Familienbande am 7.12.2012. Hallo Herr Gawlik, ich wollte Ihnen nur ein kurzes Feedback zur Aufführung geben. Es war einfach nur SUPER!!!! Die Darsteller haben toll gespielt, es gab von den Gästen nicht eine einzige negative Rückmeldung. Hat wirklich Spaß gemacht. Bitte bestellen Sie Frau Haas und Herrn Damitz noch einmal die allerbesten Grüße und ein großes Dankschön für einen unterhaltsamen, kurzweiligen und sehr lustigen Abend. Wir können Sie ruhigen Gewissens weiter empfehlen :-) Mit freundlichen Grüßen, Karina Ansari (EMC, Engineering Management Center Lp).
Pascale Hammerstein hat am 27.11.2012 um 16:52 Uhr geschrieben:website: email:
Tödliche Familienbande am 26.11.2012 in der Blutenburg.
Lieber Herr Gawlik, das Dine & Crime Dinner gestern lief ganz wunderbar. Beide Schauspieler waren hervorragend und wir haben viel Spaß gehabt. Das Echo der Mitarbeiter heute war sehr positiv. Mit freundlichen Grüßen, Pascale Hammerstein (Munich Re)
Bianca Cubr hat am 09.11.2012 um 00:01 Uhr geschrieben:website: email:
Sakraldinner 1 - Mord in der Abtei Benifizius auf der Ronneburg.
Hallo Herr Gawlik, liebes Team von Dine & Crime,
Auf diesem Wege noch einmal vielen Dank für einen wirklich spannenden und sehr unterhaltsamen Abend, es hat uns “mörderich“ viel Spaß gemacht! Durchweg positives Feedback - Sie sind ein Klasse Team! Viele Grüße, Bianca Cubr
ING-DiBa AG
Elli hat am 08.10.2012 um 12:29 Uhr geschrieben:website: email:
ich war am 14.09.12 mit meiner Tochter in Candelight Killers in Aschaffenburg. Es war eine sehr schöne Aufführung und Dorothea Anzinger und Thomas Koch haben das ganz toll gemacht. Die beiden sind auch sehr nett. Dieses Theaterstück kann ich mit dieser Besetzung nur empfehlen.
Jane Do hat am 22.09.2012 um 16:28 Uhr geschrieben:website: email:
Mein Freund und ich waren gestern auf der Ronneburg (Hessen) beim "Mord in der Abtei Benifizius". Kurz gesagt: Wir beide fanden es grandios - vom Ambiente, über die freundlich-symphatische Begrüßung, die professionellen Darsteller sowie aufmerksamen Service-Kräfte. Ach ja, das Essen war umwerfend. Zugegeben, ein bisschen Sitzfleisch muss man bei vier Stunden schon mitbringen, aber man hat zwischen den Akten ein wenig Pause und die Spannung des Schauspiels in Verbindung mit dem Rätseln, wer denn nun der Mörder ist, drängt das ganz schnell in den Hintergrund. In diesem Sinne unseren großen Dank an alle Mitwirkende - man kann dieses Event wirklich nur empfehlen! ... Und der Mörder ist ... machen Sie mit, das macht viel mehr Spaß :-)
OK K-Tron Schweiz hat am 13.09.2012 um 13:13 Uhr geschrieben:website: email:
Absolut spitzenmässiges Sakraldinner mit toller Einbindung unserer Mitarbeiter! Jung und Alt unserer Firma haben den Abend sehr genossen. Wir können einen solchen Event für einen Firmenanlass nur weiterempfehlen. Vielen Dank für Eure Engagement und die überzeugenden schauspielerischen Leistungen im Lokdepot. OK-Team K-Tron (Schweiz) GmbH.
Manuela, Charly und Moni hat am 15.07.2012 um 15:29 Uhr geschrieben:website: email:
Danke wir waren gestern Abend im Hirschgarten bei dine-crime.. - erstmal auch die Organisation zu loben: TOP gemacht Sabine :-)) - dann das Stück war sehr gut, die Schauspieler auch TOP, das 4 Gänge-Menue auch TOP.. einfach ein gelungener Abend.. leider haben wir nicht den richtigen Mörder entlarvt:-)) Können wir gerne weiterempfehlen..
Pam hat am 25.05.2012 um 11:58 Uhr geschrieben:website: email:
Vielen herzlichen Dank für den tollen, spannenden, unterhaltsamen und hoch kriminalistischen Abend gestern in der Ritterschwemme in Kaltenberg! Mit der Location wurde der Nagel auf den Kopf getroffen! Wir wurden mitten ins Geschehen eingebunden, die Schauspieler haben sich unter die "Festgesellschaft" des Klosters gemischt und uns mitgenommen auf eine spannende Reise. Wir waren wie gebannt und haben den ganzen Abend gerätselt, wer der Mörder sein könnte. Die Auflösung war sehr überraschend! Ein absolut empfehlenswertes Erlebnis!!
Fuhrmann Rudi hat am 30.04.2012 um 19:40 Uhr geschrieben:website: email:
Wir wollen Danke sagen..........
am 27.04.2012 waren wir Anita und Rudi Fuhrmann auf der Ronneburg beim Dinner mit Theater. Es war wunderschön....
Vielen Dank an alle Schauspieler und an Frau Judith Meszaros, die meinem Mann eine kleine Gastrolle gaben als Schuldirektor Wolle Hinrichs. Danke das wir so einen schönen Abend mit Euch erleben und viel lachen durften. Wir werden auf jeden Fall wieder kommen und auch Freunde mitbringen. Bilder kommen nach!!!
Lg Anita + Rudolf
Bettina L. hat am 22.04.2012 um 18:32 Uhr geschrieben:website: email:
Wir haben am 20.04.12,CANDLELIGHT KILLERS im Leiberheim gesehen und waren begeistert. Die schauspielerische Leistung (Irene Rovan u. Claus-Peter Damitz) war wirklich SUPERklasse, sehr beeindruckend und mitreißend. Das Essen hat sehr gut geschmeckt. Alles in Allem: Ein sehr GELUNGENER unterhaltsamer ABEND bei toller Bewirtung. Dankeschön!!!
Susanne Burgwinkel (MyDays-Buchung) hat am 21.04.2012 um 19:30 Uhr geschrieben:website: email:
Ich habe die Tickets meinem Mann zum Hochzeitstag geschenkt, und der Abend entsprach voll und ganz unseren Erwartungen. Das Schauspiel wurde von 2 Personen vorgetragen, die es wirklich "drauf" hatten. Die Komik kam in keinster Weise zu kurz. Hätten nicht gedacht, dass man bei einem Krimi so viel lachen kann. Die Location, das Mercure Hotel, war hierfür gut geeignet. Das Servicepersonal sehr zuvorkommend, das Essen 1a und die Getränkepreise moderat. Wir hätten uns vielleicht gewünscht, an Einzeltischen zu sitzen, aber dafür wäre der Raum zu klein gewesen. Alles in allem: Ein gelungener Abend! Ein großes Lob an die Schauspieler und die Hotelmitarbeiter!
Erwin hat am 21.04.2012 um 13:07 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo und ein schönen guten Tag, im Namen der Volksbühne Waldheim ein herzliches Dankeschön für den wundervollen Abend im Leiberheim. Applaus und allen Respekt für die beiden Darsteller - einfach Spitze - wir werden sie weiter empfehlen. Weiterhin viel Erfolg
Moni Herrmann hat am 24.03.2012 um 11:08 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo, guten Morgen! Danke schön für den sehr schönen Abend gestern beim Crime-Dinner! Das Ambiente und die beiden Akteure waren super, das Essen gut, Wein und Service klasse. Wir haben uns bestens unterhalten und werden Euch gerne weiterempfehlen! Gruß Moni und Claus
Erika hat am 19.03.2012 um 09:29 Uhr geschrieben:website: email:
Der Besuch bei euch war einfach unglaublich! Das werden wir wahrscheinlich nicht mehr vergessen. Wir haben auch schon Bekannten geraten euch zu besuchen. Sie wollen in den nächsten Wochen dann mal vorbei kommen. Liebe Grüße
Barbara & Oliver Felka (Mydays-Buchung) hat am 15.03.2012 um 16:02 Uhr geschrieben:website: email:
Tolle mit Hingabe gespielte Inszenierung von "Lena", von der man zu Beginn den Eindruck hatte daß sie in ihrer Rolle als betrogene Ehefrau gleich eine ganzen Vollbart auf den Zähnen hat :-) Den Vergleich der ausgedienten Ehefrau mit einem Leasingfahrzeug mit Restlaufzeit mit Hingabe gekonnt in Szene gesetzt, ließ bestimmt so manche Anwesende über sich selbst nachdenken und zwang einen aber unwillkürlich auch zu einem herzhaften Lachen über die Art und Weise wie "Lena" es auf ihre ganz besondere Art dem Publikum herüberbrachte. "Valentin" hingegen brillierte in seiner Eigenschaft als versetzter Liebhaber fast schon komisch :-), verlassener Ehemann und von seinem Chef als gefeuerter Mitarbeiter teils zynisch und sarkastisch. Uns als passionierten Krimifans schon im ersten Akt klar, daß ( ..... musste hier leider zensiert werden, da hier bereits die Auflösung stand ....). Völlig überrascht vom Ausgang der spannenden Kriminalfarce und verwöhnt mit einem hervorragenden Menue im urgemütlichen Schloßkeller, werden wir diesen Abend in angenehmer Erinnerung behalten und sicher wieder einmal ein Angebot von Mydays nutzen oder auch weiterempfehlen. Für uns war dies das erste Event dieser Art und zudem ein Heimspiel, da wir ganz in der Nähe wohnen und uns ausserdem in Wasserburg kennengelernt haben und es deshalb schon ein ganz besonderer Abend für uns war :-)
Laura Wilhelmi hat am 12.03.2012 um 07:43 Uhr geschrieben:website: email:
Sakraldinner 3 im Königlichen Hirschgarten in München. Es war ein unvergesslicher Abend :-) Kann ich nur weiterempfehlen!
Andreas hat am 03.03.2012 um 23:44 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo Dine&Crime Team, wir waren gestern Abend bei eurem Sakaraldinner 1 auf der Ronneburg (Hessen) und total begeistert. Beeindruckendes Ambiente und tolle Leistung! Ein kurzweiliger Abend mit tollem Essen - was will man mehr.
Manfred hat am 03.03.2012 um 13:19 Uhr geschrieben:website: email:
Candlelight Killers (Dorothea Anzinger und Claus-Peter Damitz) im Brauerei Gasthaus Schlössle in Neu-Ulm. Klasse, waren restlos begeistert. Tolle schauspielerische Leistungen. - kommen wieder -
Juliane Freund hat am 03.03.2012 um 11:28 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren gestern im Sakraldinner 1 auf der Ronneburg. Habe dieses Krimidinner zum Geburtstag geschenkt bekommen. Es war ein super Abend und spannend bis zum Schluss. Auf jeden Fall war es ein Erlebnis wert. Weiter so.
Nadine Fuchs (MyDays-Buchung) hat am 19.02.2012 um 19:01 Uhr geschrieben:website: email:
Diese Veranstaltung erwies sich als tolles Geburtstagsgeschenk für meinen Opa. Das Essen (Braten) hat ihm gut geschmeckt (bis auf die Suppe). Zwischen den Gängen wurde das Theaterstück gespielt. Meinem Opa, wie auch meiner Oma hat es sehr gut gefallen. Enthusiastisch und begeistert haben sie noch die ganze darauf folgende Woche davon erzählt. Die Geschichte war originell und die Schauspieler kompentent und akustisch gut verständlich. In Ordnung fanden sie auch die Sitzordnung (ein langer Tisch mit zwölf Plätzen, wobei sich die Partner immer gegenüber saßen) und das Restaurant mit den Servicekräften an sich. Nachdem es Oma und Opa nun so gut gefallen hat, wird der Gutschein in der Familie und im Bekanntenkreis wohl öfter verschenkt.
Marcel hat am 01.02.2012 um 15:14 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo Werner, beeindruckende Seite. Hab den Dinnerkrimi als Geschenk bekommen und hab mich recht von Herzen amüsiert! Gruß, Marcel
Niels Sütterl (MyDays-Buchung) hat am 31.01.2012 um 12:42 Uhr geschrieben:website: email:
Sakraldinner 2 im Genco Buzzano (Frankfurt) - Fantastisches Erlebnis, direkt neben einem Schauspieler zu speisen und so hautnah einen Mord erleben. Gutes Setting (Licht, Raum, Atmosphäre). Das Essen war sehr gut (Trüffel, Rinderfilet Chateaubriand). Und das für den Preis pro Person - zurecht. Die Getränke gingen extra - hierzu lag keine Karte aus, sodass so mancher nachher gestaunt hat. Trotzdem tolles Erlebnis!
Jürgen hat am 29.01.2012 um 11:41 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren zum 1.Mal bei Dine & Crime am 28.1.2012 in Leiberheim und haben dort Candlelight Killers gesehen. Sehr beeindruckend. Spannung bis zum Schluss, hervorragend dargestellt. Wir werden wieder kommen.
Alexandra Riehl - MyDays-Buchung hat am 16.01.2012 um 14:34 Uhr geschrieben:website: email:
Unseren Freunden wollten wir mal etwas Gutes tun und haben sie zum Krimidinner in Schriesheim eingeladen. Beide waren sehr angetan von der Idee und baten mich danach ebenfalls einen Erlebnisbericht für sie zu schreiben. Man kann nur sagen, sie waren wirklich überrascht, sowohl von der netten Wirschaft, über die Freundlichkeit des Personals bis hin zu dem wirklich fantastisch gespielten Krimi von nur zwei Darstellern. Die fast 4 Stunden vergingen wie im Fluge und mit dem Essen waren sie ebenfalls zufrieden. Auf den Wunsch nach vegetarischem Essen ist man gut eingegangen und die Preise für die Getränke waren auch im normalen Rahmen. Beide haben uns sofort nach dem Abend wieder angerufen, wann wir denn wieder so etwas planen und das wird bestimmt recht bald sein.
Nicole hat am 08.01.2012 um 10:14 Uhr geschrieben:website: email:
Liebes Dine&Crime Team, ich war gestern beim Dine&Crime in Weihenstephan (Sakraldinner 2) und möchte mich für den sehr schönen Abend bedanken. Das Essen und der Service waren super und die Schauspieler haben auch einen sehr guten Job gemacht!! Kurz wir haben sehr viel gelacht, gerätselt und bei sehr gutem Essen einen wunderbaren Abend verbracht. Ich werde euch auf jeden Fall weiterempfehlen und bestimmt selbst noch einmal teilnehmen. Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg!!
Dr. K. Beger hat am 08.01.2012 um 01:14 Uhr geschrieben:website: email:
Sind gerade vom Sakraldinner 2 Das Geheimnis von Ponte dell`Olio zurückgekommen, in Freising Weihenstephaner-Bräustüberl. Es war ein schöner Abend und eine hervorragende Unterhaltung durch die schauspielerische Leistung der Mitwirkenden. Sowie das ganze Umfeld, die Einbringung und Mithilfe der Gäste. Kurzum es hat sich gelohnt. H. und K. Beger
Dr. Heidrun Jost hat am 25.12.2011 um 18:33 Uhr geschrieben:website: email:
War schon vor 1 Monat bei der gleichen Veranstaltung im Kloster Eberbach, war wunderbar. Mein Sohn mit Partnerin soll jetzt das gleiche Erlebnis genießen.
Doris Dietz (MyDays-Buchung) hat am 19.12.2011 um 18:23 Uhr geschrieben:website: email:
Candlelight Killers in Würzburg (Festung Marienberg)
Es war ein sehr schöner unterhaltsamer Abend.
Wer spielt Rebekka.. hat am 16.12.2011 um 21:45 Uhr geschrieben:website: email:
...kann mich dem nur anschließen. :) nur schade, dass der Abend so schnell verging- was ja eigentlich nur für Euch spricht und noch mehr schade, dass die letzte Tram so früh fährt ;) Viele liebe Grüße Simon
Regina hat am 12.12.2011 um 18:41 Uhr geschrieben:website: email:
Liebes Dine&Crime Team,
ich war mit meinen Kindern (14 und 16) und meiner Mutter bei euch im Sakraldinner 2. Die Begeisterung für das Stück erfasste alle drei Generationen. Selbst meine Teenies, an sich keine Theaterfans, haben an diesem Abend ihr elektronisches Spielzeug in keinster Weise vermisst und begaben sich mit Feuereifer auf die Suche nach dem Mörder. Jetzt fiebern wir alle dem nächsten Dinner entgegen.
Liebe Grüße,
Regina
Wer spielt Rebekka hat am 08.12.2011 um 23:03 Uhr geschrieben:website: email:
Vielen Dank für die Info lieber Admin. Schön, dass dieses Gästebuch betreut wird und Fragen so zeitnah beantwortet werden. Großes Lob dafür. Bin schon gespannt, wann das "Ensemble-Update" kommt. Vielen Dank nochmal und schönen Abend
Graziella Rebecchi hat am 08.12.2011 um 13:18 Uhr geschrieben:website: email:
This is to thank you all for the wonderful reception that you have reserved. I'm happy to have known you and I hope to have my guests just come here in Italy. Your actors were very good and very professional. Thanks again for everything. a hug and see you soon. Greets everyone on our side. Bye!!!!!!!!!!!!! ..
Admin-Kommentar: Dear Graziella, we have to thank you, that you, your sister and your husband came to Munich to attend our mystery theater. It has been great to have you there: REAL PEOPLE FROM PONTE DELL'OLIO !!!! Sooner than later we will visit Ponte dell'Olio anyways. We will see you then. Hugs and kisses, Werner & Judith. ..
(''Das Geheimnis von Ponte dell'Olio'' am 3. Dez. 2011 in der Kugler Alm in Oberhaching mit Gästen aus Ponte dell'Olio' in Italien)
Wer spielt Rebekka hat am 08.12.2011 um 02:04 Uhr geschrieben:website: email:
Grad eben vom Königlicher Hirschgarten „Der Fluch von Süderstorm“ zurück. Eine ganz wunderbare Veranstaltung, die ich sehr empfehlen kann. Aber wer ist die hinreißende Darstellerin von Rebekka Benke ? Eure Ensemble Übersicht gibt das leider gar nicht her. Selten jemanden mit einer so schönen Ausstrahlung und einem so süßen Lächeln gesehen. Wegen dir allein hat sich der Abend schon gelohnt.
Admin-Kommentar:
Lieber Gast, schön, dass Ihnen die Veranstaltung gefallen hat, und Rebekka Sie in ihren Bann ziehen konnte. Rebekka, die Tochter des Bürgermeisters, wurde von Serpil Demirel gespielt. Weitere Details auch in Kürze auch auf unserer Ensemble-Seite.
Sabine Ganser hat am 10.11.2011 um 17:20 Uhr geschrieben:website: email:
Liebe Judtih, Lieber Werner, schon zum zweiten Mal war ich euer Gast bei Dine & Crime - Vielen Dank. Es war wieder echt spannend (mit Gänsehautfaktor). Leider habe ich auch diesmal wieder falsch kombiniert und den Mörder nicht erraten. Na ja, es gibt ja noch einen Krimi, den ich noch nicht kenne;-)). Liebe Grüße Sabine
Vermieden hat am 30.10.2011 um 16:32 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren im Hirschgarten in München. Insgesamt war es ein sehr schöner Abend. Super Service und Essen. Gute Unterhaltung. Leider waren die Tische etwas eng bestuhlt und aufgrund der Licht verhältnisse konnte man teilweise die Farbe der Speisen nicht erkennen. Weißes Licht zum Essen wäre vielleicht besser. Aber außer diesen kleinen Details war es wirklich sehr schön und ist sehr zu empfehlen.
Admin-Kommentar: Die Beleuchtung haben wir gezielt so gewählt, um die Mystik der Klosteratmosphäre noch zu steigern. Bei den nächsten Veranstaltungen werden wir speziell auf den Platzbedarf der Gäste achten.
Nina hat am 26.10.2011 um 14:07 Uhr geschrieben:website: email:
Gestern sind wir in Graz Zeugen von einem (fast) perfekten Doppelmord geworden ;) Grandios, wir waren alle begeistert!! Es war ein richtig toller Abend!
Holger (46) - MyDays-Buchung hat am 23.10.2011 um 18:39 Uhr geschrieben:website: email:
Candlelight Killers (am Bodensee)
so lautete unser Krimistück, das durch 2 Schauspieler gut gespielt wurde. Auch das Ende des Krimis hatten wir so nicht erwartet - schön. Unsere Location am Bodensee (Wasserburg) war sehr gut gewählt. Ein gemütliches Kellergewölbe in dem es genügend Hell war um das gute Essen auch sehen zu können. Das Restaurant werden wir auch bestimmt mal wieder zum Essen besuchen. Es gab auch einen kostenlosen Parkplatz der aber etwas entfernt war und somit galt es bei den kalten Temperaturen etwas schneller zu gehen um in die gute warme Stube zu kommen. Der Hoteleigenen Parkplatz ist zwar sehr nahe, aber nicht gerade gross und war schon komplett belegt, als wir dort eintrafen. Insgesamt fanden wir dieses Krimidinner als sehr gelungen und können es empfehlen.
Melana hat am 23.10.2011 um 17:02 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo, waren am Samstag in Hofheim dabei. Hatten lange keine solche spannende Abwechslung mehr. Vielen Dank für den netten Abend. Hatten auch noch Glück ganz vorne sitzen zu dürfen. Weiter so, und bis zum nächsten Mal am Tatort!!! LG Melana und Familie
Manfred Bauer hat am 23.10.2011 um 14:51 Uhr geschrieben:website: email:
Liebes Candlelight Killers Team, ihr habt eine überzeugende Darbietung gespielt. Mit viel Charme, Witz und Spannung habt ihr uns in Atem gehalten. Für uns war es ein unterhaltsamer und spannender Abend. Trotz intensiver Diskussion über den ganzen Abend verteilt ist es niemanden gelungen den Ausgang des Krimis zu erraten. Irene und Claus-Peter wir haben Eure Schauspielkunst genossen. Vielen Dank für diesen netten Abend, Cisco Team
Stefan (36) - MyDays-Buchung hat am 19.10.2011 um 10:22 Uhr geschrieben:website: email:
Sakraldinner 1 - Mord in der Abtei Benefizius - Zur Freundschaft (Giesing)
Es gibt viele Anbieter für Krimidinner, und durch diese endlose Zahl bin ich ehrlich nicht durchgestiegen. Daraufhin hab ich bei MyDays angerufen und ein freundlicher Herr hat sich viel Zeit genommen mir bei der Auswahl zu helfen - keine 10 Minuten später war "alles im Kasten". Das Crime-Dine war ein Geburtstagsgeschenk für meine Frau - die nichts davon wusste. Wir mussten von der Location "Hirschgarten" umziehen, weil die etwas verplant hatten, aber der Veranstalter hat das vorbildlich geregelt, und wir kamen alle gut im Wirtshaus an. Der Saal war zwar ein bisserl kleiner, aber es war genug Platz für alle anwesenden Personen. Zum Crime: Die Schauspieler kamen sehr professionell rüber - waren absolut klasse und überzeugend - es hat Spaß gemacht mit den Tischnachbarn in den "Raucherpausen" über den möglichen Täter zu diskutieren. Die Geschichte war gut druchdacht, in sich schlüssig und interessant gestaltet. Für uns - ein klasse Erlebnis - volle Punktzahl :-) Zum Dinner: es war ausgewogen, recht gut, wurde zügig serviert von sehr netten Kellnerinnen. Das Essen an sich - warm, frisch, geschmacklich gut Speisekarte dem Abend entsprechend schön gestaltet. Die Getränke (nicht im Preis inbegriffen) kamen schnell und waren angemessen (3,40 für großen Spezi bzw. Apfelschorle). Das Drum-Herum: Der Veranstalter hat sich um den Gast gekümmert - sehr zuvorkommend und freundlich. Die Technik war Oberhammer - Lichteffekte und vor allem über den ganzen abend Soundeffekte (Gewitter mit Donner und Blitze ....) waren super abgestimmt und gaben das Gefühl wirklich im schlechten Wetter zu sitzten. Wir jedenfalls können dies alles nur weiterempfehlen. Wir planen schon die nächsten 2 Teile anzusehen. Über den Inhalt der Geschichte verate ich nichts - nur soviel: knappe 10% haben den wirklichen Täter erraten ;-)
Norbert (MyDays-Buchung) hat am 22.09.2011 um 10:34 Uhr geschrieben:website: email:
Candlelight Killers im Rilano/Hamburg
Wir waren sehr gespannt was uns erwartet. Nachdem wir an unserem Tisch Platz genommen und uns mit den Tischnachbarn bekannt gemacht hatten ging es auch schon los. Die Schauspieler habe ihre Sache sehr gut gemacht. Wir haben sehr gelacht... Das Menü war auch sehr gut. Alles in allem ein gelungener Abend, den wir sicher mal wiederholen.
Maria - MyDays-Buchung hat am 19.09.2011 um 22:12 Uhr geschrieben:website: email:
Sakraldinner 3 (Hirschgarten-Nymphenburg)
Hallo Ihr Lieben. War am Freitag mit meinem Freund in München bei dem Dinner & Crime. Ich muss sagen, wir waren begeistert. Wenn man vegetarisches Essen möchte (so wie ich) einfach bei der Buchung vorab bei Mydays melden, diese notiert es sich auf und leiten es an den Veranstalter weiter. Das Essen war super lecker. Die Schauspieler waren wirklich gut, man wurde im Schauspiel auch mit einbezogen. Bis zum Ende weiß man wirklich nicht, wer der Mörder ist bzw. wer umgebracht wird. Der Service war sehr freundlich und ist jedem Wunsch entgegengekommen. Schade nur, dass die Getränke selbst bezahlt werden mussten. Alles in allem ein tolles Erlebnis und wirklich weiterzuempfehlen
Eva Burk hat am 28.06.2011 um 08:29 Uhr geschrieben:website: email:
Liebes Dine & Crime Team, vielen Dank für den tollen und spannenden Abend! Unseren internationalen Gästen und uns hat es sehr gut gefallen! Beste Grüße Eva Burk
Admin-Kommentar: Liebe Frau Burk, es ist immer wieder schön zu sehen, dass unser englisches Stück ''Murder in the Abbey of St. Benefizius'' so großen Anklang bei einem internationalen Publikum findet.
Karin - MyDays-Buchung hat am 13.06.2011 um 14:14 Uhr geschrieben:website: email:
Sakraldinner - Königlicher Hirschgarten (Nymphenburg)
Ich war mit meinem Patenkind als Geburtstags Geschenk dort und wir hatten sehr viel Spaß! Die Schauspieler waren sehr gut besetzt, und man war sich echt bis zum Schluß nicht sicher wer jetzt der Mörder war ... Sehr gerne wieder mal !Auch das Menü hat sehr gut geschmeckt und es war ein schönes Ambiente
Alexandra J. hat am 30.05.2011 um 21:10 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren am 27.05. in der Tafernwirtschaft in München. Ich denke das Geburtstagsgeschenk ist sehr gut angekommen. Es war ein toller Abend! Entspannte Atmosphäre auf dem schönen Balkon, klasse Menü und super Schauspieler. Wirklich eine "Reise" wert! Auf ein baldiges Wiedersehen :)
Claudia Scherg hat am 29.05.2011 um 13:46 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren in dem zauberhaften Gut Nederling (sehr ländlich, aber mitten in München im Stadtteil Gern) in der Vorstellung "Candlelight Killers" und haben einen vergnüglichen Abend verlebt. Angefangen bei den hervorragenden Schauspielern Irene Rovan und Claus-Peter Damitz, fortgesetzt durch das hervorragende Essen, gekrönt von dem überraschenden Schluß! Für jeden ist etwas dabei: ob Krimi-Liebhaber oder Feinschmecker! Claudia Scherg, München
Erika (47) - MyDays-Buchung hat am 23.05.2011 um 21:08 Uhr geschrieben:website: email:
Candlelight Killers (Aumeister-Freimann)
Ein tolles Theaterstück mit hervorragenden Darstellern. Super spannend vorgetragen, mit äußerst schlagfertigen Redewendungen! Ein Stück , absolut aus dem Leben gegriffen! Ein Schluss, auf den niemand kommen würde. Kompliment an den Autor dieses Theaterstückes. Keine Spur von Langeweile! Im Gegenteil, man war immer wieder neugierig was der nächste Teil bringen würde. Ein tolles Lokal. Ein äußerst aufmerksames und freundliches Personal. Wunderbar liebevoll gedeckte Tische. Sogar die Menükarte, die Dekoration und das Menü waren auf das Theaterstück abgestimmt. Das "Drei Gänge Menü" hat hervorragend geschmeckt. Ein unvergesslicher Abend. Um den Alltag zu entfliehen sollte man sowohl sich als auch seinen Freunden diese Highlights einfach öfters gönnen.
Sarah (41) - MyDays-Buchung hat am 13.04.2011 um 20:37 Uhr geschrieben:website: email:
Candlelight Killers (Wasserburg am Bodensee)
Das Ambiente war sehr schön und die Anzahl der Gäste für dieses Event optimal. Die Schauspieler haben toll gespielt. Es war alles sehr gut verständlich (Akustik). Die Schauspieler haben das Stück sehr professionell und mit viel Wortwitz vorgetragen. Die überraschende Wende des Kriminalstückes war nicht voraussehbar. Die Sitzplätze sind alle sehr gut, man bekommt alles von jedem Tisch gut mit. Es gibt ausreichend Pausen und das Essen, welches wirklich hervorragend und aussergewöhnlich von der Menüzusammenstellung war, wird in guten Abständen serviert. Im Grossen und Ganzen können wir sagen, daß dies ein gelungener Abend war und können das Krimidinner wärmstens empfehlen - da könnt Ihr Gift drauf nehmen :-)
Roman Schäfler hat am 09.04.2011 um 16:14 Uhr geschrieben:website: email:
Crimetime in Wasserburg. Ein unvergesslicher Genuß im Gewölbekeller des Schlosses von Wasserburg. Ursula Berlinghof und Marcus Morlinghaus haben das ''Candelelight Killers'' fantastisch gespielt und uns in Ihren Bann gezogen. Vielen Dank für diesen schönen Abend.
Patrik (MyDays-Buchung) hat am 03.04.2011 um 12:11 Uhr geschrieben:website: email:
Sakralcdinner in der Ritterschwemme in Kaltenberg
War ein echt schöner Abend. Erst ging es darum, alle an einen Tisch zu bringen. (zwei waren leider am anderen Ende des Saals platziert) Dann gings aber los... Wir hatten einen wunderschönen Abend, der immer zwischen Essen und Krimi hin und her gewechselt hat. Das Essen war vorzüglich. Keine Alltagskost, aber dennoch (oder vielleicht gerade deswegen) sehr gut. Mal was Anderes. Und dazwischen durften wir dann den Fall lösen. Somit hatten wir einen sehr kurzweiligen Abend, da wir eigentlich nie einer Meinung waren, wer denn nun "das Opfer" sein würde. Die Rahmenbedingungen waren super! Saal, Ambiente, Sound, Theater - im goßen und ganzen ein sehr gelungener Abend.
Iris Frobe hat am 04.03.2011 um 11:41 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren zu Viert am 26. Februar im Schloss Kaltenberg zum \"Fluch von Süderstorm\". Das Stück ist der absolute Hammer. Entweder sind die Frauen unehelich schwanger oder verbergen irgendein dunkles Geheimnis. Der Rabbi aus Bayern ist die absolute Krönung. Diesen Krimi muss man unbedingt gesehen haben.
Fam.Held hat am 19.02.2011 um 21:08 Uhr geschrieben:website: email:
Sonneberg - Das Geheimnis von Ponte dell'Olio
Hallo, es war bei euch ein gelungener Abend. Viele Grüße aus Crimmitschau
Hörmann hat am 30.01.2011 um 15:50 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren gestern, 29.01.2011 bei dem Stück Candlelight Killers in Bayerdilling, Gasthof Neuwirt und ich muss sagen, dass es ein mehr als gelungener Abend war!!! Das Ambiente dort super, das Essen ein Traum, das Stück selber war sehr witzig, überraschend und sehr, sehr gut von den beiden Schauspielern gespielt. Die Organisation des Abends von Herrn Naumann war perfekt, er war wirklich sehr um das Wohl aller bemüht. Also kurz gesagt - immer wieder gerne!!! Liebe Grüße Nadine und 5 weitere zufriedene Gäste :))
Annegret hat am 29.01.2011 um 18:52 Uhr geschrieben:website: email:
Vielen herzlichen Dank für den wirklich sehr gelungenen Abend am 28.01.11 in der Kugleralm beim Candlelight Killers – Der (fast) perfekte Doppelmord. Der Krimi hat so viele witzige Dialoge und dabei bekam die Geschichte immer wieder neue Richtungen. Der Abend verging wie im Fluge. Unsere beiden Geburtstagskinder waren ganz begeistert und so soll es ja auch sein. Die beiden Schauspieler sind hervorragend!!
Jenny (MyDays-Buchung) hat am 28.01.2011 um 16:05 Uhr geschrieben:website: email:
Ich wurde von meinem Bruder zu diesem Event eingeladen. Wir kamen in das Hotel Frankfurt Airport an und wurden freundlich begrüßt. Die Tische waren als lange Tafeln gestellt und jeder Gruppe eine Flasche Mineralwasser aufs Haus geschenkt. Die Menü Karten standen auf dem Tisch, es gab ein Dreigänge Menü wobei es vorher noch ein Gruß der Küche gab. Nach diesem fing der erste Akt des Theaters ein. Dann gab es die Vorspeise und der zweite Akt kam, dann die Hauptspeise und ein weiterer Akt. Nach dem Dessert wurde das Stück beendet. Es waren wunderschöne drei Stunden. Ich kann es nur weiterempfehlen.
Jutta (MyDays-Buchung) hat am 28.01.2011 um 13:15 Uhr geschrieben:website: email:
Die Verantstaltung fand in einem Hotel in Dreieich statt. Sie dauerte etwa 3 Stunde. Von den lang gestellten Tafeln konnte man ideal die Spielfläche der zwei Schauspieler sehen. Auch die Akkustik in den Räumen war gut. Die Menü Zusammenstellung war gut gelungen und auch die Organisation mit dem Abwechseln von Theaterakten und den verschiedenen Gängen war toll. Es war immer genug Zeit um gemütlich zu essen und sich zu Unterhalten. Die Gänge waren Reichhaltig und schön serviert. Insgesamt war das Theaterstück in vier Akte unterteilt. Ich fand den Abend echt Klasse und werde so etwas auch an Freunde und Bekannte empfehlen.
Steffi & Roland hat am 17.01.2011 um 21:10 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren am Samstag, 15.01.2011 zum 1. Mal bei einem Crime & Dine in Neu-Ulm im Schlössle. Wussten nicht so wirklich was uns erwartet und waren sehr gespannt. Das Stück "Der Fluch von Süderstrom" war einfach super gespielt. Kompliment an die Schauspieler. Das Essen war auch sehr lecker. Alles in allem eine gelungene Veranstaltung. Wir kommen auf jeden Fall wieder. Gruß Steffi & Roland aus Sigmaringen
Tristan - MyDays-Buchung hat am 02.01.2011 um 08:12 Uhr geschrieben:website: email:
Candlelight Killers - Kugler Alm (Oberhaching)
Dieses Dine and Crime bietet sich hervorragend als Geschenk für einen gemeinsamen amüsanten Abend an. Die Leistung der beiden Schauspieler ist großartig. Es ist Ihnen gelunden die Spannung bis zum Schluss zu halten und den wildesten Spekulationen freien Lauf zu lassen. Die Schauspielerischen Künste haben stehts für viele Lacher und eine großartige Unterhaltung des Puplikums gesorgt. Wenn jemand glaubt so ein 2 Personen Krimi sei langweilig dann sollte er umbedingt diese beiden in Aktion erleben. Gleich zu Beginn wird mit ein- und zweideutigen Bemerkungen nur so um sich geworfen. Die Kugler Alm war ein gut gewählter Ort für die Darbietung. Das Ambiente hat sehr gut in die Geschichte der Darbietung gepasst. Dieses Dine and Crime kann ich nur weiterempfehlen.
Christian S. hat am 21.12.2010 um 13:12 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren am 18.12. in Mering beim Krimi-Dinner. Klasse Schauspieler, gutes Essen, spannendes Stück. Insgesamt ein sehr gelungener Abend. Gerne wieder!
Claudia Kohse - Freising hat am 03.12.2010 um 00:00 Uhr geschrieben:website: email:
Ich habe es in einem Verantsaltungskalender im Bräustüberl gelesen. Wir waren schon mal in einem Dine and Crime Dinner und es hat uns sehr gefallen. Außerdem ist es in Verbindung mit einem sehr guten Essen und das ist nie verkehrt. Viele Grüsse, Claudia Kohse
Petra und Franz hat am 21.11.2010 um 11:12 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren gestern im Kloster Raitenhaslach. Es war fabelhaft. Der Mörder saß bei uns am Tisch, ebenso das Opfer und der vergiftete Wein stand auch da. Mittendrin statt nur dabei. Gratulation zu dem tollen Auftritt!!!
Lydia Disser hat am 25.10.2010 um 11:30 Uhr geschrieben:website: email:
Tolles Krimi-Dinner am Samstag auf der Ronneburg. Hat uns sehr gut gefallen, unseren Bekannten auch. Wir kommen wieder!!! Wiederholungstäter! LG Lydia.
Martin Boos - FIRST REISEBÜRO hat am 16.09.2010 um 17:03 Uhr geschrieben:website: email:
Vielen Dank noch einmal für den gelungenen Abend vergangene Woche Freitag und das tolle Krimidinner auf der Ronneburg. Unseren Gästen und uns hat es sehr gut geschmeckt, und wir waren noch auf der Heimfahrt in Diskussionen über den wahren Mörder...
Auch wurde schon überlegt, in gar nicht so langer Zukunft ein weiteres Krimidinner zu besuchen. Freundliche Grüße, Martin Boos
Christine Merkl hat am 20.07.2010 um 08:51 Uhr geschrieben:website: email:
Da ich schon andere Krimi-Dinner oder Grusel-Dinner besucht habe, musste ich feststellen, dass Ihr mit RIESEN-Abstand die beste und lustigste Show bietet. Ich werde Euch immer weiter empfehlen bzw. buchen. Liebe Grüße, Christine Merkl
Ron (33) - MyDays-Buchung hat am 14.06.2010 um 00:00 Uhr geschrieben:website: email:
Krimi-Dinner auf der Ronneburg. Es war ein wirklich schöner und gelungener Abend. Wir haben das Event verschenkt und haben mit insg. neun Personen teilgenommen. Sehr schön war es, dass auch das Publikum mit in die Handlung eingebunden wurde und kleine Rollen übernehmen durfte. Das beste war, dass unser Geburtstagskind auch eine Rolle bekommen hat, obwohl das nicht abgesprochen war. Das war einfach Zufall. Mit allzu viel Hunger darf man dort aber nicht hingehen, denn bis der Hauptgang kommt (der aber dann so richtig satt macht) vergehen gute zwei Stunden. Alles in allem war es ein sehr schöner und amüsanter Abend, den ich jederzeit weiterempfehlen kann.
Admin-Kommentar: Man muss allerdings nicht 2 Stunden hungern. Vor dem Hauptgang gibt es 2 Vorspeisen.
Nadi hat am 30.03.2010 um 10:10 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo, auch ich hinterlasse mal eine Spur :-) Es war toll im Kloster Eberbach. Es hat spaß gemacht. Weiter so vor allem Herr Rossi :-)
Tanja (36) - MyDays-Buchung hat am 23.03.2010 um 22:10 Uhr geschrieben:website: email:
Krimidinner. Ich war positiv überrascht, es war ein gelungenes Erlebnis. Wir haben mit sechs Personen an dem krimi dinner teilgenommen. Es waren alle Alters stufen vertretten. Die jüngste mit 13 Jahren und der Älteste mit 70 jahren. Allen hat es sehr viel spaß gemacht. Wir haben mitgeraten und waren über die schauspielerischen Leistungen begeistert. Zwei Personen spielen ein Stück, da kommt es sehr auf die Schauspieler an. Absolut professionell haben die beiden auf der Bühne alles gegeben. Wir haben auch sehr viel gelacht, ein wirklich gelungener Abend. Noch kurz zum essen: Es gab ein menü, das konnte man sich nicht aussuchen, aber es hat hervorragend geschmeckt. Alle Gänge waren köstlich. Viel Spaß bei der Veranstaltung
Renate (69) - MyDays-Buchung hat am 23.03.2010 um 09:41 Uhr geschrieben:website: email:
Candlelight Killers. Die Vorstellung war super. Die beiden Schauspieler waren fantastisch. Wir haben uns köstlich amüsiert.
Herta Schefbeck hat am 22.02.2010 um 23:39 Uhr geschrieben:website: email:
Sehr geehrter Herr Gawlik, vielen, vielen Dank für die Fotos, Sie haben uns damit eine große Freude gemacht. Wir waren von Ihrem Sakraldinner total begeistert. Die Schauspieler, die Geschichte waren super und der Ort des Geschehens in Weihenstephan optimal gewählt. Das war ganz sicher nicht unser letztes Krimi-Dinner. Liebe Grüße aus München, Herta Schefbeck
Kathrin Guldan hat am 22.02.2010 um 13:27 Uhr geschrieben:website: email:
Ich war vor kurzer Zeit im Kloster Eberbach (Der Fluch von Süderstorm) und war so begeistert, dass wir das neue Stück zum Geburtstag verschenken. Super, macht weiter so :-)))
Jasmin Baum hat am 06.02.2010 um 13:25 Uhr geschrieben:website: email:
So eine tolle Veranstaltung werde ich nicht so schnell vergessen, dieser Abend war von der ersten bis zur letzten Minute super aufregend, spannend. Leider ging der Abend viel zu schnell vorbei aber ich kann versichern, dass dies nicht mein letztes Dine & Crime war.
Alexandra Walther hat am 03.02.2010 um 10:11 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren schon mal bei einem Crime Dinner von Ihnen und weil es uns soooo gut gefallen hat, machen wir es noch mal.
Hajo hat am 01.02.2010 um 22:54 Uhr geschrieben:website: email:
Veranstaltung im Golden Tulip in Hamburg
Ein gelungener Abend mit sehr netten Menschen. Auch wenn der eine davon der \"Mörder\" war :-) Das Publikum war nicht nur Zuschauer, sondern war komplett mit im Schauspiel eingebunden. Man mutmaßte und kombinierte aus den bruchstückhaften Fakten. Fand ich genial. Hatte etwas von Columbo. Auch wenn ich am Ende mit meinem Verdacht nicht ganz richtig lag, so war der Weg das Ziel. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und fühlte mich sehr gut unterhalten bei einem gutem Dinner. Ist auf jeden Fall empfehlenswert.
Danke an Sandra, Bente, Karlheinz, Jürgen und an die anderen, deren Namen ich mir nicht mehr merken konnte :-) Ihr ward Klasse.
Heiko (51) - MyDays-Buchung hat am 01.02.2010 um 00:00 Uhr geschrieben:website: email:
Klasse. Hat Spass gemacht.
Diana Hillebrand hat am 31.01.2010 um 19:52 Uhr geschrieben:website: email:
Gestern noch im Süderstorm - heute hier! Ich möchte mich bedanken für einen wunderbaren und unterhaltsamen Abend im Hirschgarten. Es hat Spaß gemacht zu den Einwohnern von Süderstorm zu werden und ich habe mitgefiebert. Beeindruckt war ich von den absolut professionellen Schauspielern, der Geräuschkulisse und den Lichteffekten. Mitten in München konnte ich plötzlich die Seeluft riechen! Heftig mitgeraten, wer das nächste Opfer des Fluches sei, lag ich völlig daneben; aber das genau macht doch einen guten Krimi aus. Das Stück war dramaturgisch so aufgebaut, dass am Ende jeder als Mörder oder Opfer in Frage kommen konnte. Wer der Mörder ist ... verrate ich hier nicht. Nur noch ein Hinweis zum Tathergang: Hingehen, sich mitreißen lassen, gut essen und niemals vergessen. Dank an Euch Alle - wir kommen wieder!
Karin und Doni hat am 30.01.2010 um 00:16 Uhr geschrieben:website: email:
29.01. in Freising im "Bräustüberl"; ein unterhaltsamer und kurzweiliger Abend, mit einer ausgezeichneten, sehr schmackhaften Menüfolge; bedenkenlos weiter zu empfehlen;
Ralf - MyDays-Buchung hat am 30.01.2010 um 00:00 Uhr geschrieben:website: email:
Graefenthal. Meine Erwartungen war mehr als getroffen. Optimale Räumlichkeiten zwischen den Akten war genügend Zeit für das Essen. und zum Rätseln wer der Mörder sein könnte. Durch die Einbindung der Besucher wurde es realistisch als ob man dazu gehören würde.
Gabriele - MyDays-Buchung hat am 30.01.2010 um 00:00 Uhr geschrieben:website: email:
Dine & Crime. Ein Erlebnis ohne Gleichen. Es war traumhaft. Man war ins Geschehen eingebunden. Beim Essen konnte man spekulieren wer der Mörder sei. Und nachher feststellen, dass man total falsch lag. Ich würde jederzeit wieder hin gehen. Einfach nur toll.
Jutta Heuer hat am 27.01.2010 um 22:17 Uhr geschrieben:website: email:
Als Gäste im Kloster "Weihenstephan" hatten wir am 22. 01.2010 das Vergnügen einen sehr unterhaltsamen und spannenden Krimi-Abend geniessen zu dürfen. Ein gelungenes Menü und ein spannender Mordfall! Wir können es nur empfehlen!
Carina hat am 25.01.2010 um 20:24 Uhr geschrieben:website: email:
Mein Freund und ich waren am 16.1. im Sakraldinner 3 im Hirschgarten in München. Wir waren total begeistert, es hat richtig viel Spaß gemacht und es war echt spannend. Ein großes Lob an die Schauspieler, wir wollen uns jetzt auf jeden Fall noch die anderen Krimis anschauen.
Petra - MyDays-Buchung hat am 25.01.2010 um 00:00 Uhr geschrieben:website: email:
Ein spannender Abend! Ich hatte keine richtige Vorstellung von dem, was mich erwarten sollte zum Dine & Crime-Abend. Ich war sehr neugierig, bin ich doch ein echter Krimi-Fan! Das Geschenk war also gut ausgesucht. Wir hatten uns das Dine & Crime in Eltville ausgesucht. Wir kennen die Location und wussten, dieses Ambiente würde auf jeden Fall passen. Und so war es auch! In einem Gewölbesaal hatten die Veranstalter alles Möglich getan, um die entsprechende Stimmung an die Gäste zu bringen. Mein Freund war auf einmal einer von mehreren (Besucher-Mönchen), ich fand das toll! Die Schauspieler waren wirklich ideal und die Geschichte passte zu dem Motto und dem ganzen Rahmen. Die Besucher wurden mit eingebunden (nicht zu viel, so dass es Spaß macht!) und das Menü war hervorragend! Also: Ich kann dieses Event nur empfehlen, für alle Krimi-Fans und die, die es werden wollen!
Iris (50) - MyDays-Buchung hat am 14.01.2010 um 12:09 Uhr geschrieben:website: email:
Ich war positiv überrascht, es war ein gelungenes Erlebnis. Das Dine & Crime war gut organisiert. Die Darsteller waren super und das Stück genial. Wir haben vor dem letzten Akte über das Ende spekuliert, doch die Handlung hat sich dann doch ganz anders als erwartet entwickelt. Wir waren beeindruckt! Auch der Service und das Essen waren nicht zu beanstanden.
K. Garve hat am 10.01.2010 um 18:10 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren am 09.01.10 auf dem Schloss Johannisburg. Uns hat es wirklich super gefallen und die zwei Schauspieler waren klasse!!! Das Stück war spannend, lustig und hatte das perfekte Ende! Macht weiter so!!!
Renate Knörzer hat am 10.01.2010 um 10:25 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren am 09.01.2010 in Majers Weinscheuer in Schriesheim. Candlelight Killers, der (fast) perfekte Doppelmord, spannende Unterhaltung, großartige Leistung der Schauspieler, schönes Ambiente und leckeres Essen. Rundum ein gelungener Abend. Vielen Dank auch an Frau Majer und ihr Team.
Katja Müller hat am 31.12.2009 um 09:51 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren am 29.12.09 auf dem Kloster Eberbach, um uns das Sakraldinner 1 anzuschauen. Unsere Erwartungen wurden nicht nur erfüllt sondern bei weitem übertroffen. Der Cellerar und der Abt saßen bei uns am Tisch, anbei auch herzliche Grüße, was die Sache noch spannender machte. Es war ein klasse Abend voller Spannung, Überraschung, Kopfzerbrechen und auch Humor. Vielen herzlichen Dank ! Es war wunderbar ! Wir freuen uns schon auf Sacraldinner 2 Frank und Katja Müller
N.+A. Zeebe hat am 23.12.2009 um 14:48 Uhr geschrieben:website: email:
Der (fast) perfekte Doppelmord, der am 18.Dezember in Hofheim aufgeführt wurde, hat uns sehr amüsiert,- besonders das Ende war überraschend! Ein grosses Lob an die beiden Schauspieler (besonders für den Autor des Kriminalstücks). Venceremos!
Günther (32) - MyDays-Buchung hat am 23.12.2009 um 07:50 Uhr geschrieben:website: email:
Sehr gelungene Veranstaltung. Die Veranstaltung insgesamt kann man weiterempfehlen.
Ulrike Alt hat am 19.12.2009 um 12:42 Uhr geschrieben:website: email:
Lieber Herr Gawlik! Ich möchte mich nochmal, auch im Namen meiner Kunden, für die professionelle und tolle Aufführung am 9.12.2009 in der Kugler Alm bedanken. Alle Anwesenden waren total begeistert! - Sowohl vom Stück als auch von den beiden Schauspielern. Herzliche Grüße Ulrike Alt
Michael Weckerle hat am 29.11.2009 um 00:00 Uhr geschrieben:website: email:
Nachdem es uns beim erstem Mal sehr viel Freude gemacht hat, gehen wir immer wieder gerne hin, und unser Personenkreis wird immer grösser.
Stefanie Klatt hat am 28.11.2009 um 15:09 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo Zusammen! Ich war Teil der Kanzlei TOPJUS, die am 27.11.09 im Grissini Ihre Veranstaltung genossen haben! Würde ich sofort jedem weiterempfehlen! Daumen hoch!!! PS: Der Gewinn war super =)
Georg Strasser hat am 24.11.2009 um 17:16 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren am 21. November 09 beim Sakraldinner im La Grissini. Es war rundum eine gelunge Veranstaltung, das Theater, das Mitmachen und Miraten, das Essen, alles pico-bello. Allen hat es sehr gut gefallen, ein ideales Geburtstagsgeschenk.
Theresia und Manfred hat am 01.11.2009 um 22:18 Uhr geschrieben:website: email:
wir waren am 31.10.09 im Hirschgarten in München. Das war ein hervorragendes Geburtstagsgeschenk unseres Sohnes. Die Schauspieler haben eine super Leistung erbracht, jedoch war das Ende des Krimis sehr schwer zu erraten. Wir waren von Schauspiel und Küche des Hauses begeistert, haben auch nette Leute kennen gelernt. Sehr empfehlenswert.
Katie & Dimi hat am 10.10.2009 um 23:48 Uhr geschrieben:website: email:
So, wir beide waren soeben in Nettetal/Lobberich in der Lüthemühle beim Krimidinner und es hat uns außerordentlich gefallen. Sowohl Stück, als auch das 4-Gänge-Menü waren exquisit und gradezu makellos. Ein großes Lob an die Darsteller & den Rest der Crew. Wir werden das Ganze sicher nochmal machen. Viele liebe Grüße.
Marcel Hegarty hat am 12.09.2009 um 13:15 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo ihr Zwei. Wollte nur mal sagen, dass ich Sakraldinner 3 einfach nur genial finde. Ich hatte noch nie so viel Spaß bei der Arbeit.
Liebe Grüße, Euer Techniker Marcel
Ines Müller hat am 08.03.2009 um 12:56 Uhr geschrieben:website: email:
Ich war im letzten Jahr mit meinen Kollegen/innen da und ich war sehr beeindruckt. Der Abend war sehr schön und das Essen kann ich nur empfehlen. Daher schenke ich so ein Erlebnis gerne weiter. Eure Ines
Jens Zagermann hat am 03.02.2009 um 11:15 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren gestern auf der Burg Ronneburg. Ein spitzenmäßiger Auftritt . Am besten fande ich den Cellerar Benedikt, der seine Rolle sehr authentisch spielte. Ein Großes Lob nochmal an "ALLE" macht weiter so. "SPITZE"
Doris Loibl hat am 30.12.2008 um 10:13 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren gestern im Leiberheim. Es war wirklich klasse. Alles war total liebevoll geschmückt (auch die Tische mit den tollen Menükarten). Die Schauspieler waren super. Nur war der Abend leider viel zu schnell vorbei.
Alexander hat am 19.12.2008 um 14:53 Uhr geschrieben:website: email:
Herzlichen Dank für einen wunderschönen Abend im "Zum Strissel" in Hofheim. Neben hervorragendem Essen und exzellentem Service, werden uns sicher die zwei hervorragenden Charakter-Darsteller in positivster Erinnerung bleiben. Wir werden sicher demnächst wieder Gast einer Ihrer Produktionen sein.
viktoria hat am 13.12.2008 um 10:52 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo liebes Team, bin voll begeistert nach dem gestrigen Abend in Hirschgarten! Ein super professionelles Team, sehr gute Sounds. Super spannend, humorvoll. Möchte auch sagen, dass meine Kollegen (es war eine Unternehmensweihnachtsfeier) auch sehr gut mitgespielt haben :) Vielen Dank für das sehr interessante Erlebnis. Viele Grüße und frohe Weihnachten an alle!
angie hat am 25.11.2008 um 10:52 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren am 15.11.08 im Hirschgarten, haben uns \"Mord in der Abtei Benefizius\" angeschaut. War absolut super, spannend, nette Leute an unserem Tisch, Essen sehr gut. Würde es immer weiter empfehlen! Ein absolut gelungener Abend, besonders für unsere 2 Geburtstagskinder, die durften nämlich die Sargträger spielen. Toller Abend!!!
A. Teister hat am 17.10.2008 um 06:52 Uhr geschrieben:website: email:
Trotz der Programmänderung war es ein schöner Abend: das Stück war kurzweilig und witzig gemacht, das Essen war sehr lecker und die Ronneburg ist sowieso eine sehr schöne Location - gerne wieder!
lisa meier hat am 09.10.2008 um 16:00 Uhr geschrieben:website: email:
hallo meine mama war im feichtner hof und sie hat es ganz klasse gefunden!!!! WEITER SO!!!!!!
Martina hat am 22.09.2008 um 09:53 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren am 12.09. im Kloster Thierhaupten zum Sakraldinner II, und es war wirklich super. Die Akustik und das Ambiente im Klostersaal waren perfekt für die Inszenierung, und das Essen war auch sehr gut. Die Einbeziehung einiger Zuschauer als Gastspieler war sehr witzig, und wir können uns gut vorstellen, den nächsten Teil 2009 wieder zu besuchen!
Elke Werner hat am 17.09.2008 um 10:02 Uhr geschrieben:website: email:
Wir haben am 13.9.08 im Hirschgarten in München das Sakraldinner 2 erlebt und es sehr genossen. Schauspielerische Leistung und die Qualität des Essens waren hervorragend. Wir bedauern nur, dass wir den 1. Teil verpasst haben. Wir werden Sie auf jeden Fall weiterempfehlen und freuen uns schon auf eine weitere Folge. Herzliche Grüße von der Ostalb von Johannes und Elke Werner
Admin-Kommentar: Schön, dass es Ihnen gefallen hat. Sie haben allerdings nichts verpasst, denn wir spielen den 1. Teil (Sakraldinner 1) immer noch. Schauen Sie einfach auf den Spielplan. Sakraldinner 1 (Mord in der Abtei Benifizius) und Sakraldinner 2 (Das Geheimnis von Ponte dell'Olio) bauen nicht aufeinander auf, so dass Sie sich auch Sakraldinner 1 nach Sakraldinner 2 ansehen können. Sakraldinner 3 (Der Fluch von Süderstorm) wird nächstes Jahr uraufgeführt.
Thomas Fischer - Dachau hat am 31.08.2008 um 14:58 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren gestern, 30.08.08, im Hirschgarten in München zum Sakraldinner 1. Dies war das erste Mal, dass meine Frau und ich bei einem Krimidinner waren. Wir müssen sagen, es war hervorragend! Tolle schauspielerische Leistungen, Spannung bis zum Schluss, durch die tollen Licht- und Soundeffekte Nervenkitzel pur. Es war alles da, was ein Krimiherz höher schlagen lässt. Das Ambiente des Lokals war sehr schön, das Essen sehr gut, die Bedienung freundlich, ein rundum gelungener Abend. Wir werden Sie weiterempfehlen und wissen, wo wir in Zukunft unseren Mordshunger stillen werden ................
Anke von Graeve / Walt Disney Studios hat am 29.07.2008 um 17:23 Uhr geschrieben:website: email:
Liebes Dine & Crime Team, Wir hatten am 09.07. im Leiberheim in München, eine sensationelle Firmenveranstaltung. Alle haben es wirklich genossen und Spaß gehabt. Es wurde noch lange danach diskutiert über die Auflösung etc. Wer weiss, bei einem neuen Stück sind wir dann vielleicht wieder mal dabei .... Vielen Dank für einen unvergesslichen Abend! Anke von Graeve Walt Disney Studios Motion Pictures
Jutta Heun hat am 14.04.2008 um 10:54 Uhr geschrieben:website: email:
Liebes Dine&Crime-Team! Wir haben einen sehr schönen und unterhaltsamen Abend im Bandhaus der Ronneburg verbracht. Gelungene Vorstellung, leckeres Essen, super Tisch (wir saßen bei den Schauspielern)- ein besonderes Dankeschön an Frau Meszaros, die unserer Gruppe diesen Alternativtermin vorgeschlagen hat. Vielen lieben Dank.
Gesa Wünscher (Süddeutsche Zeitung) hat am 12.02.2008 um 15:19 Uhr geschrieben:website: email:
Die wunderbare Veranstaltung für unsere Mitarbeiter im letzten Oktober war doch gleich Anreiz für Weihnachten. Gesa Wünscher.
BayernLB hat am 29.01.2008 um 17:18 Uhr geschrieben:website: email:
Das Ensemble von Dine & Crime wurde mit Sakraldinner 1, „Mord in der Abtei Benifizius“, für eine Exklusiv-Veranstaltung am 22. Jan 2008, mit kleinem Gästekreis für unser Haus gebucht. Es war ein sehr gelungener Abend, an dem die Schauspieler die Gäste vollkommen in ihren Bann gezogen haben. Besonders hervorragend war, dass Herr Werner Gawlik das Stück ein wenig nach unseren Wünschen an den kleineren Gästekreis angepasst hat und die Technik unseren Räumlichkeiten entsprechend geplant wurde. Von den geladenen Gästen gab es ausschließlich ein positives feedback. Herzlichen Dank an alle, die bei uns mitgewirkt haben und weiterhin viel Erfolg. Christine Flack
Ulli & Alex hat am 17.01.2008 um 14:01 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren am 05.01.2008 in Rosenheim/Sakraldinner 1 . Es war ein superlustiger Abend, tolle Schauspieler, gutes Essen, Spannung bis zuletzt. Wenn ihr mal einen aussergewöhnlichen und sehr unterhaltsamen Abend erleben möchtet, können wir dine&crime bestens empfehlen.
Sandra&Sascha hat am 12.01.2008 um 13:35 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren am 11.01.08 auf der Ronneburg zum Sakraldinner2. Vier Stunden Genuß pur, sowohl kulinarisch als auch kulturell.
Sven Eckstädt hat am 07.01.2008 um 16:51 Uhr geschrieben:website: email:
Meine Frau ist großer Krimi-Fan, auch ihre Arbeitskolleginnen wissen dies. Und so gab es ein tolles Geburtstagsgeschenk : Dinner und Krimi ! Nun habe ich es leicht und bestelle für uns die nächste Veranstaltung! Danke für Ihre Mühe und weiterhin viel Erfolg. MfG, Sven Eckstädt
Hedi Enzinger hat am 07.01.2008 um 07:54 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo zusammen! Wir waren am Samstag im \"Sakraldinner 1\" im Mailkeller in Rosenheim. Ich kann mich den unten angegebenen Feedbacks nur anschließen, es war echt ein tolles Erlebnis, vor allem waren die Schauspieler wirklich gut, und man hat ihnen die jeweilige Rolle wirklich abgenommen. Es gab nur einen Makel an der ganzen Geschichte: DAS ESSEN! Es war wirklich nicht zu empfehlen (vor allem die Suppe.....). Für diesen Preis müsste man wirklich etwas besseres anbieten. Ansonsten ein super Abend, den man gerne nochmal erleben möchte....
Admin-Kommentar: Hallo Frau Enzinger, sehr gute Qualität des Gesamtpakets ist unser oberstes Ziel. Wir arbeiten ständig an der Qualitätsverbesserung. Trotzdem kann es ab und zu vorkommen, dass es einzelne Personen gibt, denen das vorgegebene 4-Gänge-Menü nicht zusagt. Es tut uns leid, wenn dies bei Ihnen der Fall war. Für den Mailkeller wird Ihr Kritikpunkt sicherlich ein Ansporn sein, das Menü beim nächsten Male noch zu verbessern.
Tina Seiring hat am 13.12.2007 um 19:38 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo zusammen, meine Freundinnen und ich würden uns gerne mal ein wenig gruseln und in einem etwas kleineren Rahmen einen Dine and Crime Abend verbringen. Kann mir jemand sagen, ob das auch möglich ist? Oder sind es immer so große Veranstaltungen? Wir würden uns sehr über eine Rückinfo freuen. Vielen Dank und viele Grüße 3 Engel für Charlie
Admin-Kommentar: Hallo Tina, Sie können uns auch exklusiv buchen. Dann bestimmen Sie die Anzahl der Teilnehmer. Bitte nennen Sie uns Ihre Rahmenbedingungen: Wann soll die Veranstaltung stattfinden? Wo soll die Veranstaltung stattfinden (Ort oder Region, beziehungsweise bereits ausgesuchtes Hotel oder Restaurant)? Wie viele Gäste werden geladen? Was ist der Anlass? Wir unterbreiten Ihnen umgehend ein Angebot. Oder rufen Sie uns einfach an: Tel.: 01805 - 34 64 64.
Petra Brand hat am 10.12.2007 um 14:12 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren am 08.12.08 im Schloss Mainberg zum Sakraldinner 1. Wir waren von de Ambiente und der "Aufführung" begeistert, auch daß das Publikum (auch mein Mann durfte ein Mönch sein) mit eingebunden wird, ist toll. Das Einzige was nicht so toll war (hatte mir für den Preis was besseres erwartet) war das Essen. Aber ansonsten können wir es nur weiterempfehlen, war ein klasse Erlebnis.
Admin-Kommentar: Vielen Dank für den Gästebucheintrag. Wir sind sicher, dass die Restauration im Schloss Mainberg Ihren Kommentar in Bezug auf das Essen für die nächsten Veranstaltungen berücksichtigen wird.
isabel hat am 08.12.2007 um 14:41 Uhr geschrieben:website: email:
hallo. war jemand schon in diesem flugzeug? hier schreib ja keiner etwas drüber. ist das unbequem zum essen? schaut etwas eng aus, oder? gruß isabel
Admin-Kommentar: Hallo Isabel, die SuperConny bietet auf alle Fälle mehr Platz als die heute gängigen Maschinen. Man sitzt allerdings zum Essen auf den Passagierplätzen und bekommt die Speisen auch im "flieger-typischen" Geschirr serviert, was das Flair dieses besonderen Spielortes ausmacht. In den Spielpausen können Sie allerdings auch aufstehen und auch den Flieger verlassen.
Androsch hat am 03.12.2007 um 19:37 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo, ich wollte die Vorstellung "Mord in der Abtei Benifizius" am 2.12 im Hirschgarten über alles loben, da die Atmosphäre und das Essen einfach hervorragend waren. Super Schauspieler, super Essen. Danke für den schönen Abend. Ich kann Euch nur weiter empfehlen. Also bis zum nächsten Mord. Weiter so!
Gernot hat am 03.12.2007 um 08:55 Uhr geschrieben:website: email:
Zur Vorstellung "Mord in der Abtei Benifizius" am 2.12.: Rundum gelungen, feines Essen, spannende Unterhaltung, mitreissende Story, tolle Schauspieler. Weiter so!
Marcel hat am 28.11.2007 um 14:16 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo Werner und Judith wollte Euch nur sagen, dass ich mich schon auf nächstes Jahr freue und die Arbeit mit Euch wirklich Spaß macht (Viele Grüße !!!!)
Franz hat am 24.11.2007 um 16:37 Uhr geschrieben:website: email:
Ich habe dieses Mörderdinner in der Abtei Benifizius zu meinem 60. Geburtstag von meinen Kindern geschenkt bekommen. Die Aufführung des Sakraldinners in der 900 Jahre alten Abtei Benifizius war einfach sehr gut und unterhaltsam. Besonders nett fand ich, dass ich als Mitspieler für den Ehengast ´Abtprimas Frederici di Medici' ausgesucht wurde und sogar eine sprechende Rolle hatte. Auch das Einbeziehen weiterer Gäste in den Ablauf fand ich sehr gelungen. Bei einem guten 4-Gänge Menue in den Räumen des Ikarus Restaurants am Flughafen München hat auch das Mithelfen bei der Aufklärung des Mordes viel Spass gemacht. Insgesamt ein sehr vergnüglicher Abend und auch mal ein etwas anderes Abendessen. Es ist nur zu empfehlen.
Eva hat am 23.11.2007 um 17:46 Uhr geschrieben:website: email:
Mein Mann hat mir zu meinen Geburtstag am 21.11.2007 \"Mord in der Abtei Benifizius\" geschenkt. Wir waren beide sehr begeistert. Die Schauspieler waren fantastisch, das Essen war super und es war einer meiner schönsten Geburtstage (und ich hatte schon viele!!) Was zusätzlich noch sehr lustig war, dass das Puplikum eingebunden war und ich eine kleine Gastrolle spielen durfte und zwar die Rosemarie. Werden uns auch Sakraldinner 2 ansehen. Wir sind extra von Wien nach München angereist und ich muß sagen, es war jeden Kilometer wert!!!!!!!!!
Heike hat am 18.10.2007 um 07:25 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo zusammen, mein Mann und ich haben uns den "Mord in der Abtei Benifizius" angesehen und waren total begeistert! Nun würden wir unsere Eltern zu "Das Geheimnis von Ponte dell'Olio" einladen, sind uns aber nicht sicher, ob wir mitgehen sollen und ob es für uns noch genauso interessant ist wie beim ersten mal. Ich bitte um eine kurze Nachricht, ob wir uns evtl langweilen werden.
Admin-Kommentar: Es freut uns, dass Ihnen Sakraldinner 1 gefallen hat.
Sakraldinner 2 ist eine komplett andere Geschichte als Sakraldinner 1 und auch komplett anders aufgebaut. Wenn Ihnen Sakraldinner 1 gefallen hat, können wir Ihnen garantieren, dass Sie bei Sakraldinner 2 nochmals mindestens genausoviel Spass haben werden. Es wird auch wieder sehr spannend.
Mona hat am 11.10.2007 um 03:24 Uhr geschrieben:website: email:
a ja! merce dir!
Mona hat am 08.10.2007 um 13:42 Uhr geschrieben:website: email:
Dereeee! Mei Bruada und i daden unsana Muata gern des im Fliaga im Münchner Flughafen schenga. War da scho ebba vo eich drin oda hod da scho mal jemand was kehrt davo? War echt liab, wenns ihr boid zruckschreim kanntads. Pressiert a bissl. :-) Grüße
Admin-Kommentar: Liabe Mona, da Fliaga is a ganz a scheene "Location". Die Premier is am 18. Oktober - sozusang dia Woiduraufführung. Do samma zwar scho ausverkafft. Aba mir hamma ja no mehr freie andere Termine. Nix füa unguad.
Roland hat am 06.10.2007 um 14:26 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren zu viert zum Sakraldinner 2 auf der Ronneburg am 5.Oktober 2007. Es hat uns prima gefallen. Die Atmosphäre und das ganze Ambiente auf der Ronneburg waren sehr angemessen. Das Dinner hat gut geschmeckt und war für den Abend auch nicht zu üppig. Die Damen für den Tischservice waren sehr aufmerksam. Das Stück selbst hat einen sehr gefesselt und die 4 Stunden gingen äußerst schnell rum. Alles in allem ein gelungener Abend und kann mit ruhigem Gewissen weiterempfohlen werden. Gruß Roland Renger
Dagmar hat am 23.09.2007 um 15:12 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo aus Augsburg! Waren gestern in Thierhaupten beim Sakraldinner 2, hat uns gut gefallen, auch das aktive Mitmachen, war gar nicht schlimm ;-) Tja, wer hat uns nun am besten gefallen? Jeder in seiner Rolle war perfekt, Paolo war der Hammer schlechthin, naja, und Vito hat eine Ausstrahlung gehabt...da kriegt man ja Angst...und die Mädels waren auch toll...und Don Carmelo immer für einen Lacher gut. Es war eine insgesamt sehr persönliche Athmosphäre, der Empfang am Eingang sehr nett, der einzige Minuspunkt war die echt scheußlich verbrannte Suppe, aber da hat ja schon jemand als nächstes Mordopfer den Koch vorgeschlagen ;-) Wir freuen uns schon aufs nächste Mal!
Janina hat am 18.09.2007 um 15:59 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo! Ist es bei euch so, dass man zufällig mitspielen muss oder kann man auch ganz beruhigt zuschauen ohne Angst, dass man jetzt gleich angesprochen wird? Möchte nämlich meinen Freund dazu einladen und er ist sehr schüchtern und würde sich nicht so wohl fühlen, wenn er immer damit rechnen müsste, aktiv mit einbezogen zu werden... Danke für eure Antwort.
Admin-Kommentar: Nein. Sie müssen nicht aktiv mitspielen. Sie können sich ganz entspannt zurücklehnen und reiner Beobachter sein! Allerdings bieten wir Besuchern, die mitspielen möchten, die Möglichkeit aktiv an der Aufführung teilzunehmen. Ihr Freund kann also ganz beruhigt die Vorstellung besuchen.
Sylvie hat am 15.09.2007 um 17:52 Uhr geschrieben:website: email:
Ich war mit Freunden ebenfalls bei der Erstaufführung des Sakraldinners 2 auf der Ronneburg und es war ein wirklich wunderschöner Abend. Besonderes Kompliment geht an das Drehbuch und an die Schauspieler. Beides hatte meine Erwartungen um Längen übertroffen. Insofern viel Erfolg für die weiteren Abende!
sabine hat am 14.09.2007 um 22:12 Uhr geschrieben:website: email:
Ich bin zufällig auf euere Homepage gestossen und möchte euch hiermit mitteilen, dass ich sie ganz toll finde.\" http://www.em-ticketcenter.com
Perdue hat am 08.09.2007 um 08:07 Uhr geschrieben:website: email:
Waren gestern auf der Ronneburg, bei der Erstauffuehrung von Sakraldinner 2! Super kann ich nur sagen. Die Vorstellung und das Essen waren einfach klasse. Ich werde mir auf alle Faelle noch die 1 anschauen. Es war erstklassig, nur zu empfehlen.
B. Fessler hat am 17.08.2007 um 23:36 Uhr geschrieben:website: email:
Das war ein unglaublich schöner Geburstag - das passende Ambiente zum 40. - sehr zu empfehlen!!! Diesen Abend werde ich nicht vergessen. Auch wenn ich den Gästebucheintrag so viel später nachhole ;-) Es war sehr spannend und alle haben mitgeraten - und dennoch lagen wir falsch, sind halt doch keine Krminaler. Ich freue mich auf das neue Stück, werde es mir nicht entgehen lassen. Vielen Dank an alle für diesen wunderschönen und unvergesslichen Abend!
Viktor Müller hat am 20.07.2007 um 11:57 Uhr geschrieben:website: email:
Waren gestern, am 19.7.2007 im Hirschgarten in München dabei. Ein unvergessliches Erlebnis, Spannung pur, gutes Essen und heiße Diskussionen am Tisch über die Frage aller Fragen: Wer war es? Weiterempfehlung ist sicher
Steffy und Wolfgang hat am 04.06.2007 um 11:20 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren gestern im Hirschgarten und fanden die Vorstellung klasse. Weil mein Mann extrovertiert, wie er ist, am Anfang gleich meinte: \"Ich spiel alles!\" war er dann auch prompt der Abtprimas Frederico di Medici. Selbst er war am Ende überrascht, wer der Mörder ist.... Rentiert sich auf jeden Fall, das mitzumachen.
Grünwidl Helga hat am 27.05.2007 um 18:11 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren am 24.5.07 Gäste des Sakraldinners im Leiberheim, München und waren restlos begeistert.Eine geniale Idee, ein phantasievolles und sehr gutes Menü, gute Schauspieler, also ein rundrum gelungener Abend. Gerne empfehlen wir dieses Event weiter.Ein Verbesserungsvorschlag zum Veranstaltungsort wäre, dafür zu sorgen, dass die Temperaturverhältnisse im Raum besser wären. Es war sehr heiss.Die armen Schauspieler in Ihren Mönchskutten.
Robert & Carmen Krappel hat am 12.05.2007 um 06:43 Uhr geschrieben:website: email:
Dine & Crime haben wir am 11.05.2007 im Leiberheim in Wald - Perlach erlebt. Das war ein wirklich unvergesslicher Abend. Die Superstory und das sehr gute Essen waren perfekt kombiniert. Ein Kompliment an die Produzenten ( schön, dass wir mit Euch am Tisch sitzen durften ), die Organisatoren, die Schauspieler(innen) und auch ans Leiberheim. In den 3 1/2 Stunden waren kulinarischer Genuss und kriminelle Hochspannung jederzeit garantiert. Wir werden das Sakraldinner 2 definitiv nicht verpassen. Weiter so ... schöne Grüße, Robert & Carmen
Susan hat am 09.05.2007 um 14:23 Uhr geschrieben:website: email:
Wir haben "Dine & Crime" auf Schloss Wackerbarth in Radebeul genossen. Es war ein rundum gelungener Abend mit einer tollen Show, leckerem Essen und super Weinen. Vielen Dank, für diesen schönen Abend!
Ralf Richter hat am 06.05.2007 um 10:41 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren gestern im Restaurant Fischer am Ammersee und genossen ein sehr gutes Essen und wurden vorzüglich unterhalten. Die Veranstaltung können wir nur empfehlen! Lassen Sie sich überraschen. Es war Klasse
Sascha Smid hat am 26.04.2007 um 07:09 Uhr geschrieben:website: email:
Wir durften uns am vergangenen Montag die Vorstellung im Hirschgarten ansehen. Ich denke, allen Anwesenden hat es wahnsinnig gut gefallen. Auf alle Fälle werde ich Dine-and-Crime sicher weiterempfehlen. Vielen Dank.
Stephan End hat am 25.04.2007 um 06:33 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren gestern bei der VW OTLG Veranstaltung in München, es war super. Tolle Stimmung, kleiner Rahmen, sehr spannend, einfach super. Weiter so....
Peter Bayer hat am 01.03.2007 um 10:22 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo Dine & Crime, wir, waren beim Sakraldinner auf der Ronneburg, und wir waren alle sehr begeistert, speziell von der aktiven Beteiligung der Gäste im Stück. Ausserdem war das Stück aufgrund der vielen Verdachtsmomente spannend bis zur letzten Minute. Jetzt habe ich gelesen, dass Sie demnächst Sakraldinner 2 aufführen wollen. Darf man schon Näheres zum Inhalt wissen? Wann wird es zum ersten Mal aufgeführt? Wir sind schon sehr gespannt und kommen auf alle Fälle. Viele Grüße P. Bayer
Admin-Kommentar:
Hallo Herr Bayer,
schön, dass Sie auch zu Sakraldinner 2 kommen werden. Wir können Ihnen jetzt schon versprechen, dass auch Sakraldinner 2 spannend bis zu Schluss bleibt - und auch die Lacher werden dieses Mal wieder nicht zu kurz kommen. Sakraldinner 2 wird keine Fortsetzung unseres jetzigen Kloster-Krimis, aber es wird auch im "sakralen" Umfeld spielen. Näheres zum Inhalt werden wir erst Anfang April bekannt geben. Es soll ja bereits jetzt spannend beginnen :-)
Die Premiere von Sakraldinner 2 ist auf alle Fälle spätestens im September 2007 für alle Regionen geplant. Näheres dazu auf unserer Web-Seite unter "News".
Herzliche Grüße, Werner R. Gawlik
Janina Feyh hat am 12.02.2007 um 20:25 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo, Ich war am 26.01.07 mit meinem Mann beim dinner auf der ronneburg erstmal ein grosse kompliment wir hatten sehr viel spass und gerne an freunde und familie weiter empfohlen. Sogar mein mann hatte eine gute zeit obwohl er americaner ist und nur die haelfte verstanden hat. naja zumindest wollte ich jetzt mal nachfragen ob von jedem essen bilder ins internet kommen oder nur von manchen? Danke Janina Feyh
Admin-Kommentar: Hallo Frau Feyh, schön, dass es Ihnen und Ihrem Mann gefallen hat. Leider können wir nicht von allen Veranstaltungen Bilder ins Netz stellen. Das würde den Rahmen sprengen.
Guillium hat am 01.02.2007 um 19:11 Uhr geschrieben:website: email:
Kaiserslauten, 01.02.2007, Hallo, mein Mann und ich waren auf der Wachenburg in Weinheim am 27.01.07 Euere Gäste, es war für uns ein schöner und unvergesslicher Abend, voller Spannung und Genuss. Wir hoffen die Truppe irgend wann wieder zu sehen, vielleicht in der Pfalz. Grüße Henny u. Bernd Guillium
Anita Busch hat am 27.01.2007 um 22:06 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren am 26.01.07 in Ronneburg bei der Veranstaltung, wir können allen Darstellern nur gratulieren, war ein wunderschöner Abend, macht weiter so. LG aus Wolfenbüttel
Walter und Erika hat am 27.01.2007 um 12:11 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren sehr begeistert vom Sakraldinner auf der Ronneburg. War alles sehr schön. Wir möchten uns nochmals recht herzlich bedanken.
Walter Unger hat am 21.01.2007 um 12:44 Uhr geschrieben:website: email:
Wir haben gestern in Rosenheim das Spektakel mitgemacht. Ich kann es nur jeden empfehlen -einfach traumhaft. * Gutes Essen * Gepflegte Getränke * SUPER Schauspieler
Andreas Püttmann hat am 20.01.2007 um 11:36 Uhr geschrieben:website: email:
Euere HP habe ich auf der Suche nach sakrales im www gefunden. Was ich hier gelesen habe ist sehr interessant, spannend und eine geniale Idee. Zum Thema sakrales empfehle ich Ihnen jedoch eher den Besuch der nebenstehende Homepage.;-) Grüße asu München.
Admin-Kommentar: Wir werden gerne auf der Suche nach sakralen Requisiten und Kostümen auf Ihr Angebot zurückkommen.
Timo Zeuch hat am 16.01.2007 um 11:00 Uhr geschrieben:website: email:
Und ich bin eines der Kinder ... Tolles Geschenk, gutes Essen und Krimi. Kann ich wärmstens Empfehlen. Bei unserem Stück haben auch jede Menge Gäste mitwirken können. Danke an Dine&Crime und meinen Eltern. Gruß aus München, Timo
Jana Fiolka hat am 15.01.2007 um 17:26 Uhr geschrieben:website: email:
Sehr geehrtes dine-crime-Team. Als erstes ein großes Lob an Ihre Mannschaft. Ich durfte gestern in München im Hirschgarten Ihre Vorstellung miterleben. Wahrscheinlich haben wir uns sogar persönlich gesehen, ich saß am Tisch des Regisseurs (genau gegenüber). Ich bin schon sehr auf Ihr neues Programm im Herbst gespannt. Ich wünsche Ihnen bis dahin weiterhin viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen, Jana Fiolka
Elisabeth hat am 14.01.2007 um 11:02 Uhr geschrieben:website: email:
Hab mir gestern mit meinen Eltern das Sakraldinner in München angeschaut. Wir waren begeistert, tolles Essen, gute Schauspieler und super witzige Sprüche. Das Ende war ziemlich überraschend und das Motiv für uns etwas seltsam, doch trotz allem ist es nur zu empfehlen und ich will mir sowas auch gern wieder anschauen. Viele Grüße
Cathy hat am 13.01.2007 um 01:22 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo surfe gerade durch die Welt des Internets und habe diese informative Seite gefunden, nicht schlecht und noch viel Erfolg.
Stefanie Rieger hat am 22.12.2006 um 11:35 Uhr geschrieben:website: email:
Habe selbst 2 Karten zum Geburtstag geschenkt bekommen und nach der Vorstellung am letzten Sonntag beschlossen, dass das ein schönes Geschenk für meine Eltern wäre.
Klaus-Dieter Zeuch hat am 08.12.2006 um 22:45 Uhr geschrieben:website: email:
Durch Zufall sind wir auf Ihre Homepage gestossen und sind ganz begeistert. Jetzt haben wir ein oiginelles Weihnachtsgeschenk für unsere Kinder. Mit freundl. Grüssen Klaus und Anne Zeuch
Adam Sikora hat am 10.11.2006 um 09:34 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo und ein Kompliment an diese Seite. Macht Spaß hier zu stöbern. Ich komme bestimmt öfter vorbei um zu schauen was es neues gibt. Auch ich will als Schauspieler Kollege meine Visitenkarte hinterlassen. Viele Grüße von: www.adam-sikora.de
Gitte Söffing hat am 04.11.2006 um 23:57 Uhr geschrieben:website: email:
Hr. Gawlik hat mich Gott sei Dank über openBC angeschrieben. So bin ich auf dieses großartige Spektaktel aufmerksam geworden! wenn´s gefällt (wovon ich ausgeh) werd ich´s gleich reichlich weitererzählen! viele Grüße, bin gespannt!!! Gitte
Sandra&Oliver hat am 30.10.2006 um 22:17 Uhr geschrieben:website: email:
Vielen herzlichen Dank für einen absolut einmaligen Abend auf der Wachenburg!Auch das gemütliche Beisammensein im Anschluss war erste Sahne! Liebe Grüße vom "Uns-Xaver"-Fanclub und seinem neugewählten Vorsitzenden
Actingpool hat am 27.10.2006 um 16:09 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo und ein großes Lob . Sehr schöne und Informative Seite.Viel erfolg wünscht das Actingpool Team = Agentur für Theater,Film und Fernsehen. www.actingpool.de
Jürgen Mayer hat am 23.10.2006 um 16:48 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren am 21.10.2006 auf der Veranstaltung in Thierhaupten. Es war ein gelungener Abend, auch wenn ich den falschen als Mörder bezichtigt habe :-). Das Essen und die Schauspieler waren hervorragend. Da ich aus der Nähe der Ronneburg stamme und jetzt in Bayern wohne, werde ich es mir nicht nehmen lassen, auch eine Vorstellung auf der Ronneburg zu besuchen. Macht weiter so.
Nadine+Henning hat am 14.10.2006 um 16:42 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo! Wir waren am 13.10.06 auf der Wachenburg!Vielen Dank für den wunderschönen Abend und das tolle Essen!Wir schwärmen noch heute davon und werden den Besuch bestimmt wiederholen!!! Grüsse auch an "uns Xaver":) ! Viele Grüsse und auf bald.... Nadine + Henning
Simone hat am 08.10.2006 um 18:00 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo Gibt es bei dem 4-Gänge Menu auch was für Nicht - Fleisch- aber Fischesser? Danke für die Info
Admin-Kommentar: Wir bieten zu jeder Veranstaltung auch vegetarische Menüs an. Dies können Sie bereits bei der Bestellung angeben.
Peter Koch hat am 18.09.2006 um 11:36 Uhr geschrieben:website: email:
Liebe Frau Meszaros, hallo Herr Gawlik, vielen Dank für einen wunderbaren Abend auf der Wachenburg. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Wir freu'n uns auf ein Wiedersehen Es grüßen ganz herlich -> die T-Online(r)
Alfred und Hildegard Weis hat am 15.09.2006 um 19:18 Uhr geschrieben:website: email:
Wir waren am 14.09.06 beim Sakraldiner in Weinheim auf der Wachenburg. Wir können nur sagen: "Sehr empfehlenswert" Die Schauspieler, das Essen - alles war Spitze und hat Spaß gemacht. Der Preis lohnt sich auf jeden Fall. Macht weiter so!!!!!!
Laura hat am 07.09.2006 um 16:59 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo! Die ganze Sache hört sich ja ziemlich aufregend an. Es ist sicherlich ein Erlebnis wert. Gilt der angegebene Preis denn für eine Person? Lieber Gruß
Admin-Kommentar: Das Sakral Dinner ist nicht nur aufregend und spannend sondern auch sehr unterhaltsam. Der Preis gilt für eine Person. In dem Preis ist das Theaterstück und ein exquisites 4-Gänge-Menü enthalten.
Bärbel Barthel und Wolfgang Günther hat am 04.09.2006 um 10:47 Uhr geschrieben:website: email:
Vielen Dank, "Ihr könnt nicht nur tolle Veranstaltungen auf die Beine stellen, sondern auch Gedanken lesen?!" Wir waren und sind begeistert von der Idee "Sakral Dinner". Es war ein gelungener Abend. Unseren Glückwunsch und Dankeschön an Euch Alle. Wir empfehlen Euch auf jeden Fall weiter. Lieben Gruß von Bärbel Barthel und Wolfgang Günther
Lampka Uta und Peter hat am 02.09.2006 um 17:53 Uhr geschrieben:website: email:
Die Premiere auf der Ronneburg war ein absolutes Highlight! Perfekte Unterhaltung, tolle Schauspieler, ein absolut super Dinner sowie ein grandioses Ambiente! Wir waren total begeistert! Wir sind jetzt bereits auf die Produktion im Jahr 2007 gespannt, auf die wir uns schon freuen. Es hat großen Spaß gemacht als Gast den Abtprimas Frederico di Medici zu spielen!
Melanie hat am 29.08.2006 um 11:33 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo, ich war bei der General-Probe und es hat uns sehr gut gefallen. Das Theater und die Schauspieler waren recht gut und der Abend war sehr unterhaltsam. Das Plakatierer Team Zwerger
Susanne + Mathias hat am 17.08.2006 um 07:16 Uhr geschrieben:website: email:
Bei der Premiere in Mittenwald dabei sein zu dürfen war für uns eine besondere Ehre. Eine tolle Geschichte, dargeboten von perfekten Schauspielern und das in Kombination mit einem grandiosen 4-Gänge Menü, lässt so einen Abend zu einem unvergessenem Erlebnis werden. Das „Sakraldiner“ ist absolut empfehlenswert. Weiterhin viel Erfolg!!
Marius und Scarlett - Bremerhaven hat am 16.08.2006 um 12:34 Uhr geschrieben:website: email:
Wir hatten die Ehre und das Vergnügen in Mittenwald die Premiere von Sacraldinner miterleben zu dürfen: keine Minute Langeweile, der Zuschauer ist selbst Teil der Show, Schauspieler "zum Anfassen", Mordsspaß beim Rätseln um den Mörder mit den anderen Gästen, geniale Show, würden wir jederzeit wiederholen, selbst wenn wir den Mörder schon kennen.
Ursula und Günter hat am 15.08.2006 um 09:35 Uhr geschrieben:website: email:
Wir hatten das Vergnügen an der Premiere in Mittenwald dabei zu sein. "Sakraldiner" versprach gutes Essen im Kloster bei Kerzenschein, was aber da geschah, war alles andere als ein gewöhnliches Diner. Ein Mord geschah und wurde auch aufgeklärt. Wie dies von den Akteuren, Schauspielern und Gästen, dargeboten wurde war hervorragend, besonders, dass alle mit bei der Lösung des Falles mit einbezogen wurden und so sich jeder mitverantwortlich fühlte. Lob und Anerkennung für diese gelungene Veranstaltung
Pascal hat am 14.08.2006 um 00:32 Uhr geschrieben:website: email:
Super Stück, super Schauspieler, super Essen - ein gelungener Abend!
Regina+Hans-Otto hat am 12.08.2006 um 08:38 Uhr geschrieben:website: email:
Lieber Werner, Mittenwald war ein tolles Erlebnis! Ein Abend mit spannender Unterhaltung und gutem Essen. Weiter so!!! Regina und Hans-Otto
nadja hat am 11.08.2006 um 22:28 Uhr geschrieben:website: email:
super stück mit absolut leckerem essen :) kann ich nur jedem empfehlen! nicht zögern - karten bestellen!
Fam. Meister hat am 10.08.2006 um 14:45 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo, ein herzliches Dankeschön für den schönen und spannenden Abend. Klasse Stück, super Schauspieler und tolles Essen. Fam. Meister aus Wuppertal
Christel hat am 05.08.2006 um 00:59 Uhr geschrieben:website: email:
Habe die Generalprobe gesehen und war sowas von begeistert von den Schauspielern und dem Essen einfach klasse Danke!!! Nur zu empfehlen!!!
Erika Burton hat am 03.07.2006 um 14:59 Uhr geschrieben:website: email:
freue mich schon auf mittenwald
Andreas hat am 30.06.2006 um 10:57 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo, ich hab mir schon zwei Karten für die Premiere bestellt, freu mich schon auf die Aufführungen und das gute Essen in Mittenwald. Bis bald
Conny hat am 28.06.2006 um 23:32 Uhr geschrieben:website: email:
Respekt, die Seite ist Euch wirklich gelungen!!!!! Ich wünsch Euch ganz viel Erfolg! VG Conny
Simone hat am 27.06.2006 um 00:23 Uhr geschrieben:website: email:
HALLO WERNER BIN BEGEISTERT VON DEINER SEITE. FREUE MICH SCHON AUF MITTENWALD.
Heidi und Gerhard hat am 20.06.2006 um 21:12 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo Werner, klingt nach einem tollen Abend. Wir wünschen auf alle Fälle viel Erfolg für dieses Stück und für das gesamte Team.
Ralph Zimmerer hat am 19.06.2006 um 16:51 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo Dine & Crime Team! Tolles Konzept. Endlich einmal etwas Neues: Mord im Kloster! Die Schauplätze sind wirklich handverlesen. Ich bin schon auf die hochwertige Licht- und Tontechnik gespannt. Das hört sich nach einem Multimedia-Spektakel an. Viel Erfolg. Herzliche Grüße, R. Zimmerer
Kruno Bagaric hat am 18.06.2006 um 22:10 Uhr geschrieben:website: email:
Mal was ganz Neues! Hört sich sehr gut an!
Michael hat am 18.06.2006 um 17:50 Uhr geschrieben:website: email:
Hallo Werner, beeindruckende Seite. Vielleicht findet so eine Veranstaltung auch mal bei uns in der Nähe statt (Wie wärs mit Schloss Mainberg)? Gruß, Michael
Admin-Kommentar: Hallo Michael, wir werden demnächst auch in Nordbayern spielen.
Claudia hat am 18.06.2006 um 14:47 Uhr geschrieben:website: email:
Werner, Fantastic!! Respect!!
Andi hat am 06.06.2006 um 16:21 Uhr geschrieben:website: email:
Schaut schon richtig super aus

Eintrag 1 bis 293 von 293