Tatorte :: Karte :: alphabetisch :: nach PLZ  





Sollner Kultbühne im Gasthaus Iberl
Gasthaus Iberl - Theatersaal

81479 München
Wilhelm-Leibl-Straße 22

Die Geschichte des Gasthauses Iberl im Münchner Süden, im Stadtteil Solln, geht auf das Jahr 1862 zurück. Zu dieser Zeit war das Iberl noch eine Ziegelei, und der Ziegelmeister Josef Iberl eröffnete dort einen Ausschank für seine Arbeiter.

Weit über Münchens Grenzen hinaus bekannt wurde das Iberl, als im Jahre 1966 Georg Maier das Gasthaus übernahm und dort sein Volkstheater, die Iberl Bühne, etablierte.

Nach 48 Jahren ist Georg Maier und sein Ensemble in eine neue Wirkungsstätte in München umgezogen. Im Oktober 2014 wurde die Hausbühne im Gasthaus Iberl unter Leitung der Familie Abenteuer mit neuem Programm als Sollner Kultbühne aus der Taufe gehoben.

Die Sollner Kultbühne entstand aus der Symbiose, Solln eine eigene Bühne zu widmen und diese mit Kult und Kultur zu füllen. Die Rote Wildsau im Logo steht für den Ursprung des Stadtteilnamens Solln und kommt von den Sullen, den Wildsäuen, im Forstenrieder Wald. Die losgerissene Kette zeigt: "wir lassen die Wildsau raus" - Alles ist möglich, nur "sauguad" muß es sein.

Dem Gasthaus Iberl, einzigartig in seiner Lage, seinem wunderschönen Ambiente und seinen kulturellen Wurzeln, gelingt der Spagat in die heutige Zeit. Traditionverbunden mit Offenheit für das Neue bietet es den umliegenden Stadtteilen und Gemeinden, den jungen und erwachsenen Gästen, den Kulturinteressierten und den Krimi-Fans ein neues Heimatgefühl.

Gönnen Sie sich einen spannenden unterhaltsamen Live-Krimi bei einem exklusiven Mehrgänge-Dinner im schönen traditionsgeschwängerten Theatersaal. Ein Erlebnis für alle Sinne, das Sie so schnell nicht vergessen werden.


Menüfolgen

Rache um Mitternacht - La vendetta a mezzanotte
4-Akte Live-Krimi mit einem 3-Gänge-Menü

Saluto della cucina:
Bruschetta mit Tomaten, Pesto und Olivenöl
* * * * *
Minestrone della Nonna
* * * * *
Römisches Saltimbocca
mit Rosmarinkartoffeln und geschmorrter Tomate
vegetarisch:
Kürbislasagne auf Sauce Aurora mit kleinem Salat
* * * * *
Mandelparfait mit Amaretto und legierten Kirschen


Tödliche Familienbande - Die späte Rache
4-Akte Live-Krimi mit einem 3-Gänge-Menü

Gruß aus der Küche:
Palatschinken-Frischkäseröllchen
mit gebeiztem Lachs auf Feldsalat mit Balsamicodressing
* * * * *
Kürbis-Ingwersuppe mit Malzbrotcroutons
* * * * *
Viertel resch gebratene Gutshofente
mit Apfelblaukraut, Kartoffelknödel und Apfelkücherl
vegetarisch:
Mit Sesamkörner paniertes Sellerieschnitzel
mit Süßkartoffelpommes und Kräutersauerrahm
* * * * *
Bayrisch Creme mit Himbeermark & Minze


Candlelight Killers - Der (fast) perfekte Doppelmord
4-Akte Live-Krimi mit einem 3-Gänge-Menü

Wink aus der Küche:
Hausgemachte Süßkartoffelchips mit Tomatenfrischkäse
* * * * *
Französisches Kräutersüppchen mit Lachs
* * * * *
Gefüllte Maispoularde
auf Safranrisotto mit Schwarzwurzelgemüse
vegetarisch:
Safranrisotto mit grünem Winterspargel und Cocktailtomaten
* * * * *
Heiße Liebe
Vanilleeis mit heißen Himbeeren


+ + + SILVESTER 2018/2019 + + +
Mord in der Abtei Benifizius - Der Original-Klosterkrimi
5-Akte Live-Krimi mit Special-4-Gänge-Menü

Maroni-Rumsoße mit Preißelbeeren
* * * * *
Lachstartar mit Kapern, Dill und Salatbouquet
vegetarisch:
Winterliches Gemüsetartar mit Ayvar und Salatbouquet
* * * * *
Zart rosa gebratene Entenbrust
in Sauce Orange mit Kartoffelgratin & sautiertem Wintergemüse
vegetarisch:
Kürbisrisotto mit überbackenem Ziegenkäse & Feigensenfsoße
* * * * *
Duett von weißer & dunkler Schokoladenmousse
mit legierten Waldbeeren & Karamellgitternetz


Website

Spielplan Sollner Kultbühne im Gasthaus Iberl

vorherige nächste

Location in google maps anzeigen